Zeitschrift „Aufklärung & Kritik“ 
Seit 1994 gibt die Gesellschaft für kritische Philosophie die Zeitschrift „Aufklärung und Kritik. Zeitschrift für freies Denken und humanistische Philosophie“ heraus. „Aufklärung und Kritik“ (A&K) versteht sich als Forum für alle, die sich in der Tradition kritischer Vernunft sehen und interessante aktuelle wie grundsätzliche philosophische Themen kontrovers diskutieren wollen. Ein besonderes Anliegen von A&K ist es, nicht nur Fachphilosophen zu Wort kommen zu lassen, sondern die Philosophie jedem Nachdenkenden näher zu bringen, da wir mit Karl Popper alle Philosophen sind, wenn wir uns Gedanken über bestimmte Fragen des Seins machen und Sinnfragen stellen.
„Aufklärung und Kritik“ erscheint kontinuierlich in Form von zwei bis drei regulären Heften und einer Schwerpunktausgabe pro Jahr. Jedes Heft hat einen Umfang von ca. 300 Seiten, sodass der jährliche Output zwischen 900 und 1.200 Seiten liegt. Die Schwerpunkthefte behandeln entweder bestimmte Denker (z.B. David Hume, Ludwig Feuerbach, Karl Marx, Friedrich Nietzsche, Peter Singer) oder aktuelle Themen (z.B. Liberalismus, Islamismus, Lebenskunst, Atheismus). Als Herausgeber der Zeitschrift zeichnet der Verein, vertreten durch seinen amtierenden Ersten Vorsitzenden (seit 2016 Dr. Frank Schulze).
Im Folgenden finden Sie Informationen über die Mitherausgeber von A&K, das Editorial der Zeitschrift sowie eine komplette Übersicht über die bisher erschienenen Hefte, Artikel und Rezensionen, von denen Sie viele auch kostenlos als PDFs herunterladen oder in HTML-Form direkt im Browser lesen können.
 
Mitherausgeber (in alphabetischer Reihenfolge)
Prof. Dr. Hans Albert (Heidelberg) Prof. Dr. Dr. Gerhard Besier (Dresden) Prof. Dr. Dieter Birnbacher (Düsseldorf) Dr. Gerhard Czermak (Friedberg) Dr. Edgar Dahl (Münster) Dr. Gerhard Engel (Hildesheim) Prof. Dr. Lothar Fritze (Chemnitz) Dr. Horst Groschopp (Zwickau) Prof. Dr. Rainer Hegselmann (Bayreuth) Prof. Dr. Horst Herrmann (Gemünden) Prof. Dr. Dr. Eric Hilgendorf (Würzburg) Prof. Dr. Dr. Norbert Hoerster (Mainz) Dr. Dr. Joachim Kahl (Marburg) Prof. Dr. Bernulf Kanitscheider (Gießen) Prof. Dr. Mark Lindley (Boston) Prof. Dr. Rudolf Lüthe (Koblenz) Prof. Dr. Ludger Lütkehaus (Freiburg) Dr. Martin Morgenstern (St. Wendel) Ludwig A. Minelli (Forch-Zürich) Prof. Dr. Hubertus Mynarek (Odernheim) Dr. Hans-Joachim Niemann (Poxdorf) Prof. Dr. Armin Pfahl-Traughber Dr. Werner Raupp (Hohenstein) Dr. Dominik Riedo (Bern) Prof. Dr. Thomas Rießinger (Bensheim) Prof. Dr. Hans-Martin Sass (Bochum) Prof. Dr. Peter Singer (Princeton) Prof. Dr. Hermann Josef Schmidt (Dortmund) Dr. Michael Schmidt-Salomon (Trier) Prof. Dr. Anton Szanya (Wien) Prof. Dr. Dr. Gerhard Vollmer (Neuburg) Prof. Dr. Franz Wuketits (Wien) Dr. Robert Zimmer (Stuttgart)
Verstorbene Mitherausgeber:
Prof. Dr. Franz Buggle (Freiburg) Dr. Karlheinz Deschner (Haßfurt) Prof. Dr. Dietrich Grille (Erlangen) Prof. Dr. Erich H. Loewy (Sacramento) Prof. Dr. Johannes Neumann (Tübingen) Prof. Dr. Gerard Radnitzky (Trier) Prof. Dr. Werner Schuffenhauer (Berlin) Prof. Dr. Ernst Topitsch (Graz)
 
Editorial
Die politische Freiheit gehört nicht zu den Dingen, die man dauerhaft besitzen kann. Sie muss ständig neu erkämpft und durch Institutionen gesichert werden. Sie verlangt Engagement und zur rechten Zeit auch Opferbereitschaft, will man nicht selber eines Tages das Opfer politischer Gewalt sein.
Freies Denken und rationales Handeln werden heute von drei Seiten zugleich angegriffen oder unterminiert: Auf der materiellen Ebene verdrängen Gewalt oder Gewaltandrohung zunehmend das rationale Ringen um Kompromisse. Auf der geistigen Ebene vergrößert sich die Schar der Relativisten und Nihilisten, die die Suche nach Wahrheit aufgegeben haben und vernünftige Argumente als Rhetorik und Propaganda betrachten. Die Dritten im Bunde unkritischer Irrationalisten sind jene Dogmatiker und Fundamentalisten, die sich im Besitz der Wahrheit glauben und sich seit jeher die Ohren gegen jedes bessere Argument verstopfen.
Die Anhänger von Gewalt haben erreicht, dass in einigen Teilen Europas sich wieder Nationalismus und Fremdenhass breitmachen. Die Fundamentalisten sorgen dafür, dass allenthalben neue Religionen und Okkultismus Zulauf finden. Die postmodernen Nihilisten liefern diktatorischen Systemen die Ideen, mit denen die Forderung nach mehr Menschenrechten als eurozentrisches Vorurteil zurückgewiesen werden kann.
Aufklärung und Kritik ist eine Absage an Gewalt, Fundamentalismus und Nihilismus. Sie will der 'Gleich-Gültigkeit' aller Meinungen und Werte, die zur politischen Gleichgültigkeit führt, genauso entschieden entgegentreten wie dem blinden Engagement für irgendwelche Überzeugungen.
Im Kleinen möchte sie demonstrieren, dass die verschiedensten Meinungen hören muss, wer die beste auswählen oder zu ganz neuen Ansichten kommen will. Daher werden hier außer Fachleuten aus Philosophie, Politik und anderen Bereichen auch die zu Worte kommen, die sich mit den Lehren der Denker kritisch auseinandersetzen und sie zu leben versuchen.
Aufklärung und Kritik sieht sich einer der ältesten Traditionen der Menschheit verpflichtet - älter als Christentum und Islam -, nämlich der Tradition des kritischen Denkens, das sich bis in die Zeit der frühesten griechischen Philosophen zurückverfolgen lässt.
Kritisches Denken will die Menschen dazu bringen, von sich aus jegliche Bevormundung religiöser oder säkularer Art zurückzuweisen und die Verantwortung für ihr Leben selber in die Hand zu nehmen; sich von Abhängigkeiten aller Art zu befreien; aber auch die Augen vor den eigenen Fehlern nicht zu verschließen, sondern gerade aus diesen zu lernen, wie ein besseres Leben möglich ist.
Aufklärung und Kritik sind nicht Modeerscheinungen. Daher sind sie nicht an Epochen gebunden, sondern immer wieder neu zu belebende Elemente der Menschheitsgeschichte. Die Ideale einer zweieinhalbtausendjährigen Aufklärung sind zum zeitlosen Besitz der Menschheit geworden. Ihre Realisierung wird von fast allen Völkern der Welt, wenn auch nicht von deren Herrschern, angestrebt: Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, Rechtsstaatlichkeit, Gewaltenteilung und Demokratie; der Glaube an die problemlösende Macht der Vernunft, Erziehung und Wissenschaft; der Wille zu unblutigen Gesellschafts- und Staatsreformen; die Kritik der Religionen, sofern sie uns bevormunden, verbunden aber mit dem Toleranzgedanken.
Zu den Denkern dieser Tradition zählen unter vielen anderen Sokrates, Demokrit und Epikur genauso wie Spinoza, Erasmus, Hume, Voltaire, Smith und Kant. Auch nach der 'Aufklärung' des 18. Jahrhunderts blieb die Idee von Aufklärung und Kritik lebendig durch Bentham, Schopenhauer, Feuerbach, Marx, Mill, Nietzsche, Dewey, Darwin, Russell u.a. In unserer Zeit erfuhr sie erneut einen Aufschwung durch die Philosophen des Wiener Kreises und des kritischen Rationalismus, vor allem durch den österreichisch-englischen Philosophen Karl Raimund Popper.
Diesen Text können Sie hier auch als PDF herunterladen:
[PDF] Editorial Aufklärung und Kritik (28 KB)
 
Heftübersicht
Klicken Sie in der nachstehenden Tabelle auf die gewünschte Ausgabe von „Aufklärung und Kritik“, um zum jeweiligen Inhaltsverzeichnis zu gelangen. Die dort als Links gekennzeichneten Artikel können Sie kostenlos im Volltext als PDFs herunterladen oder in HTML-Form direkt im Browser lesen.
Die Themen der Schwerpunkthefte können Sie der Übersicht unterhalb der Tabelle entnehmen. In der Tabelle selbst sind die Schwerpunkthefte bis zum Jahr 2009 als „SP-Hefte“ aufgeführt, ab 2010 werden sie dort jedoch nicht mehr extra ausgewiesen. In der Printversion wie in untenstehender Auflistung können Sie die Schwerpunkthefte auf den ersten Blick am gelben Umschlag erkennen.
Bitte beachten Sie: Alle Texte und ihre Teile sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist unzulässig. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Übersetzungen sowie die Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Jahr
Heft 1
Heft 2
Heft 3
Heft 4
2016
2015
2014
-
2013
2012
2011
2010
2009
-
2008
-
2007
2006
-
2005
-
2004
2003
-
2002
-
-
2001
2000
-
1999
-
1998
-
1997
-
-
1996
-
-
1995
-
1994
-
-
 
Themen der Schwerpunkthefte
2016: Arthur Schopenhauer
2015: Transhumanismus
2014: Friedrich Jodl und das Erbe der Aufklärung
2013: Denis Diderot
2012: Ludwig Feuerbach
2011: David Hume
2010: Atheismus
2009: Darwinismus
2008: Glück und Lebenskunst
2007: Islamismus
2007: PJA und Ludwig Feuerbach
2006: Selbstbestimmtes Sterben
2005: „Was bleibt vom Marxismus?“
2004: Karlheinz Deschner
2004: Ernst Topitsch
2003: Kontraktualismus
2001: Die Familie Feuerbach in Franken
2001: Hans Albert
2000: Friedrich Nietzsche
1999: Ludwig Feuerbach
1998: Liberalismus
1995: Peter Singer
 
Rezensionen
Um unseren Lesern den Zugriff auf die bisher hier nicht aufgeführten und in A&K seit 1994 erschienenen Rezensionen zu ermöglichen, haben wir diese jeweils nach Autoren bzw. nach Rezensenten sortiert in eigenen Dateien zusammengefasst, die Sie mit der Suchfunktion des Adobe-Readers natürlich noch nach bestimmten Namen oder Begriffen durchsuchen können (Stand: 18.10.2016).
[PDF] Rezensionen nach Autoren sortiert (186 KB)
[PDF] Rezensionen nach Rezensenten sortiert (188 KB)
 
Inhaltsverzeichnisse
Heft 1, März 1994, 1. Jahrgang, Nr. 1 
Nach längerem Bemühen ist es gelungen, diese unsere erste Ausgabe als Gesamtdatei zu restaurieren, und so freuen wir uns, Ihnen dieses Heft im PDF-Format als Gesamtdatei zur Verfügung stellen zu können:
[PDF] Download A&K 1/1994 (3,5 MB)
[HTML] Ernst Topitsch: Naturrecht im Wandel des Jahrhunderts
[PDF] Konrad Lotter: Einwände gegen Ernst Topitsch (46,5 KB)
[PDF] Gerhard Streminger: Religiosität eine Gefahr für Moralität? (70 KB)
Klaus-Peter Rippe: Ist der Liberalismus eine positive Utopie?
[HTML] Hans-Joachim Niemann: Die Utopiekritik bei Karl Popper und Hans Albert
Bernd Schmidt: Ordnung oder Chaos - Die Struktur der realen Welt
[HTML] Gerhard Vollmer: Die vierte bis siebte Kränkung des Menschen - Gehirn, Evolution und Menschenbild
Hubert Kiesewetter: Die offene Gesellschaft ohne ihre Feinde
Heft 2, September 1994, 1. Jahrgang, Nr. 2 
[HTML] Gerhard Streminger: Schopenhauers Kritik am Christentum in Parerga und Paralipomena
[HTML] Hans Albert: Die Idee der kritischen Vernunft
Franz M. Wuketits: Von der Hilfsbereitschaft der Egoisten
[HTML] Interview mit Karl Popper: Wege der Wahrheit
Detmar Doering: Es gibt kein Recht, auf Kosten anderer zu leben
Bernd Schmidt: Verantwortung - Was ist das?
Jacob Hacks: Die Sinnfrage und das Wohlbefinden
Gerhard Engel: Philosophische Ökologiekritik
Klaus Dehner: Erst kommt die Lüge und dann die Moral
Johannes Neumann: Zur verfassungsrechtlich-politischen Problematik des sogenannten Ethikunterrichts
Betrand Russell: Zehn Gebote eines Liberalen
Heft 3, März 1995, 2. Jahrgang, Nr. 1 
Edgar Dahl: Jenseits von Gut und Böse. Zum Dilemma des ethischen Naturalismus
Norbert Eimer: Die Vergangenheit nicht bewältigt, die Zukunft nicht gewinnen! Vom Versagen der deutschen Intellektuellen
[HTML] Norbert Hoerster: Überwindung des Relativismus durch Metaphysik?
Theodor Ickler: Zum Diskurs von Para- und Pseudowissenschaften
Hubert Kiesewetter: Politik ohne Basis?
Winfried Knörzer: Die Gemeinschaft denken. Über die Grundlagen der kommunitaristischen Kritik am Liberalismus
[HTML] Johannes Neumann: Zur gesellschaftlichen Stellung, Entwicklung und Wandlung des modernen Atheismus
Gerhard Rampp: Brauchen wir eine zweite Aufklärung?
Helmut Hille: Was uns veranlaßt, eine Aussage für wahr zu halten.
Hermann Kraus: Determinismus, Wissen, Realität oder Indeterminismus, Glaube, Wunder?
Rudolf Kuhr: Humanistisches Wertesystem. Versuch einer Neuorientierung
[HTML] Helmut Walther: Ethik und Utilitarismus. Singers „Praktische Ethik“
Gerhard von Beauvais: Schicksal?
Heft 4, September 1995, 2. Jahrgang, Nr. 2 
[HTML] Michael Hauskeller: Die „Banalität des Guten“: Political Correctness in Deutschland und Österreich
[HTML] Gerhard Engel: Demokratie in der Krise?
|HTML| Franz M. Wuketits: Evolution und Fortschritt
Heinz Gess: Jungs praktisch richtige Philosophie. Eine Ideologiekritik
[PDF] Michael Schmidt-Salomon: Können wir, was wir wollen? (155 KB)
Helmut F. Kaplan: Die Philosophie der Tierrechtsbewegung
Rudolf Kötter: Voraussicht und Vorsicht
Edgar Dahl: Die zerbrochenen Tafeln. Zum Dilemma der christlichen Ethik
Joachim Kahl: Es gibt keinen Gott.
Johannes Neumann: Privilegien für die Kirche in Deutschland
Herbert Seifert: Finis Liberalitatis
Hermann Kraus: Der psychophysische Identismus (Monismus)
Helmut Hille: Was uns hindert, die Einheit des Daseins zu sehen.
Sonderheft Nr. 1, 1995, 2. Jahrgang - Schwerpunkt: Peter Singer 
Alle Artikel dieses Sonderhefts sind im Volltext hier abrufbar. Inzwischen wurde die Gesamt-PDF-Datei dieses Sonderhefts rekonstruiert, die wir Ihnen hier zum Download zur Verfügung stellen.
[PDF] Download A&K SP-Heft 01 (721 KB)
Georg Batz: Warum eine Sondernummer für Peter Singer?
Dieter Birnbacher: Mehrdeutigkeiten im Begriff der Menschenwürde
Michael Hauskeller: I prefer not to - Tötungsverbot und Personbegriff in der Ethik Peter Singers
Norbert Hoerster: Ethische Überlegungen zur Sterbehilfe
Helmut F. Kaplan: Müssen Behinderte vor Tierrechtlern Angst haben?
Helmut F. Kaplan: Euthanasie und Emotion. Warum Peter Singers Thesen die Gemüter erhitzen
Helmut F. Kaplan: Menschenrechte für Affen? Eine Deklaration über die Großen Menschaffen sorgt für Aufregung
Helga Kuhse: Kirche und Abtreibung. Eine Unterhaltung mit Gott
Reinhard Merkel: Ärztliche Entscheidungen über Leben und Tod in der Perinatalmedizin. Ethische und rechtliche Probleme
Klaus Peter Rippe: Nicht das Buch ist der Skandal
Justine Schuchardt: Erst wenn der Konflikt anerkannt wird, kann eine bewußte Entscheidung erfolgen.
Peter Singer: Je mehr wir für andere leben, desto zufriedener leben wir.
Peter Singer: Die Ethik der Embryonenforschung
Gerhard Streminger: Christlicher Glaube und Kritische Vernunft
Jean-Claude Wolf: Todesstrafe und Religion
Heft 5, März 1996, 3. Jahrgang, Nr. 1 
Thomas Grethlein: Toleranz - Politische Norm und persönliche Haltung. Zum Kruzifix-Urteil des BVG
Norbert Eimer: Marktgesellschaft oder Plangesellschaft
Peter W. Atkins im Gespräch mit O. B. Hemmerle: Offensiver Rationalismus
Andreas Dorschel: Darwinismus als Kritikverbot. Zu F.A.v.Hayeks Theorie der Moralrevolution
Kai Hauke: Zwischen Skepsis und Kritik. Lyotard im Widerstreit
Gerhard Rampp: Die Kirche als Gefahr für die Geistesfreiheit
Herbert Seifert: Wohin treibt das Gymnasium?
Rudolf Heyne: Das Tier im Menschen - eines der dringendsten Gegenwartsprobleme
Edgar Dahl: Das Rad des Seins. Das Tier in der buddhistischen Ethik
Helmut F. Kaplan: Macht es noch Sinn, moralisch zu sein?
[HTML] Helmut Walther: Was ist Dialektik?
Klaus Uppendahl: Bibel, Christen, Kruzifix. Über Wahrheit, Gleichheit, Recht
Heft 6, September 1996, 3. Jahrgang, Nr. 2 
Julian Nida-Rümelin: Tierschutz und Menschenwürde
Klaus-Peter Rippe: Brauchen wir eine Rückbesinnung auf Werte?
[HTML] Gerard Radnitzky: Zeitgenössische Gerechtigkeitstheorien unter der logischen Lupe
Mark Lindley: Gandhi und der säkulare Humanismus
Michael Murauer: Lebensverlängerung und Euthanasie aus der Sicht eines säkularen Humanismus
Hans G. Ruß: Personalität und moralische Bedenklichkeit des Tötens. Zur Singer-Kritik Michael Hauskellers
Helmut Hille: Das Gehirn und sein Ich. Eine notwendige Klärung
Volker Mueller: Diderots Konzept der mechanischen Künste in der Encyclopédie
[HTML] Taslima Nasrin: Demokratie und Menschenrechte im Islam
Edgar Dahl: Die Sünde des Fleisches. Das Tier im Streit um den Vegetarismus
Hans Joachim Berbig: Freimaurerei- Humanität - Toleranz. Was bedeutet dies dem Menschen heute?
Herbert Seiffert: Kalter Stahl im Griff der Leidenschaft. Über Wittgenstein
Erich Dengler und Hans Joachimg Böhme: Pro und Contra Volksentscheide
Hermann Kraus: Anti-Ethik aus ethischen Gründen
Elfriede Regenermel: Mensch - inklusive Hirn (Geist)
Heft 7, März 1997, 4. Jahrgang, Nr. 1 
Dr. Thomas Habeler: Macht und Ohnmacht der Gene
Dr. Detmar Doering: Verantwortung für künftige Generationen
Dr. Alexander Lohner: Wann beginnt das Lebensrecht des Menschen?
[HTML] Michael Schmidt-Salomon: Leben ohne Gott
[HTML] Dr. Dr. Joachim Kahl: Über „Sophies Welt“
[HTML] Helmut Walther: Was ist Metaphysik?
Franz Strunz: Ecrasez L'Infame
Dr. Gerd Habermann: Winnig over
Dr. B. Alexander Bayerl: Humes Geschichte Englands
[HTML] Dr. H.-G. Eschke: Nostalgie - Ostalgie
Dr. Wolfgang Dittrich: Das Natürliche des Nichtverstehens
Herbert Seiffert: Dr. Engels eindimensionaler Flug zum Markt
Friedrich Konrad: Wie legitim war der reale Sozialismus?
Dr. Helmut F. Kaplan: Über Ethiker und Diebe
Helmut Hille: Parmenides im Klartext
Dr. Helmut Angstl: Zum Begriff der Gerechtigkeit
Heft 8, September 1997, 4. Jahrgang, Nr. 2 
Prof. Dr. Gerhard Streminger: Nochmals: Markt und Staat bei ADAM SMITH
Prof. Dr. Mark Lindley: Marx und Engels über die Musik
Prof. Dr. Johannes Neumann: Karitative Einrichtungen
Roland Baader: Eu-phorie und Euro-Manie
[HTML] Prof. Dr. K. A. Schachtschneider: Die Republik Europas
[HTML] Prof. Dr. Dieter Birnbacher: Funktionale Argumente in der ökologischen Ethik
Dr. Hans Heinrich: Der Staat und die Gefahrenabwehr
[HTML] Dr. Wolf Pohl: Vorschlag für eine neue Kultur
Dr. Stefan Kestler: Hitler, A.Pavelic und der Unabhängige Staat Kroatien
Prof. Dr. Hans H. F. Henning: Aufklärung und Humanität in Ostasien
Dr. Wulf Kellerwessel: Diderots Wie denken Sie darüber ?
Dr. Helmut F. Kaplan: Warum keine Menschen züchten?
Dr. Eberhard Puntsch: Toleranz als Ethik der Freiheit
Martin Rudolph: Kant, Philosoph der Menschenrechte?
Dr. Ulrich Beckmann: Das Erlebnis vor Damaskus
Heft 9, März 1998, 5. Jahrgang, Nr. 1 
Dr. Wolfgang Proske: Säkularisierung als universalhistorischer Perspektivbegriff
[HTML] Prof. Dr. Hubertus Mynarek: Gedanken zur Logik der Macht
[HTML] Prof. Dr. Franz M. Wuketits: Wo bleibt das „liberale Rasiermesser“?
[HTML] Edgar Dahl: Schicksalswende
Dr. Michael Hauskeller: Was bedeutet es, um das Leid eines anderen zu wissen?
Prof. Dr. Johannes Neumann: Der selbstbestimmte Mensch und seine Feinde
Dr. Jörg Klein: Ist uns das Töten von Tieren erlaubt?
Joachim Goetz: Klassische Traumtheorien u. die Neurobiologie des Träumens
[HTML] Tadeusz Zatorski: Heinrich Heine - Ein widerspenstiges Kind der Aufklärung
Dr. Helmut F. Kaplan: Machet euch die Erde untertan!
Karlheinz Wiebicke: Zum Unterschied zwischen Selektionsprozeß der Biologie und dem des Geistes
Prof. Dr. Bernd Schmidt: Die Verteidigung der rationalen Wissenschaft
Norbert Eimer: Vom Motor des Zeitgeistes und den Quellen der Philosophie
Heft 10, September 1998, 5. Jahrgang, Nr. 2 
Prof. Dr. Gerhard Streminger: David Hume: Journal einer Reise aus dem Jahre 1748
[HTML] Dr. Joachim Jung: Die Korruption der Vernunft
Prof. Dr. Hans-Günter Eschke: Gedanken zur „Abwicklung“ der DDR-Philosophie
Hans-Peter Weikard: Ansätze zur Begründung von Tierschutznormen
Edgar Dahl: Junge oder Mädchen: Sollten sich Eltern das Geschlecht ihres Kindes aussuchen dürfen?
[HTML] Dr. Dr. Joachim Kahl: Der Kreis um Konrad Deubler - Ludwig Anzengruber, Ludwig Feuerbach, Ernst Haeckel, David Friedrich Strauß
[HTML] Dr. Klaus Uppendahl: Recht ist, was der Kirche nützt
Prof. Dr. Günther R. Schmidt: Christliche Werte und europäische Identität
Dr. Hans Joachim Berbig: Katholische Kirche und Toleranz Teil I
[PDF] Dr. Hans-Joachim Niemann: Ein unruhiger Mensch - Abschiedsrede zu N. Hoersters Emeritierung (15,5 KB)
Dr. Jörg Klein: Kritikpunkte am „Geist der 70er Jahre“
Hans-Joachim Böhme: Das Deutsche Volk und seine Vertretung
Rudolf Heyne: Die halben Wahrheiten der „Überzeugten“
Sonderheft Nr. 2, 1998, 5. Jahrgang - Schwerpunkt: Liberalismus - Libertäre und Liberale zu gesellschaftlichen Problemen der Gegenwart
[PDF] Download A&K SP-Heft 02 (529 KB)
Dr. Gerhard Engel: Vorwort
Prof. Dr. Gerard Radnitzky: Für ein politikfreies Zusammenleben
PD Dr. Hardy Bouillon: Libertärer Anarchismus - eine kritische Würdigung
Dr. Gerhard Engel/Dr. Ingo Pies: Freiheit, Zwang und gesellschaftliche Dilemmastrukturen
Dr. Klaus Peter Rippe: Von privaten und von real existierenden Staaten
Stefan Blankertz: Staat macht arm
Dr. Richard Reichel: Soziale Marktwirtschaft, Sozialstaat und liberale Wirtschaftsordnung
Dr. Jörg Guido Hülsmann: Brauchen wir staatliche Armenhilfe?
Dr. Gerhard Engel: Liberalismus, Freiheit und Zwang
Gustave de Molinari: Über die Produktion von Sicherheit
Heft 11, März 1999, 6. Jahrgang, Nr. 1 
[HTML] Prof. Dr. Gerhard Streminger: Eine Kritik der christlichen Ethik
Dr. Hans Joachim Berbig: Katholische Kirche und Toleranz Teil II
Edgar Dahl: Xenotransplantation
Dr. Hans G. Ruß: Objektivität der Forschung - nur ein Mythos?
Dr. Fritz Reheis: Werteerzeihung - nein danke!
[HTML] Prof. Dr. Johannes Neumann: Die Gefährdung der Freiheit der kleineren religiösen und weltanschaulichen Gruppen in Deutschland?
Ursula Neumann: Macht Religion(sunterricht) die Menschen besser?
Franz Strunz: Hypatia in der schönen Literatur
[HTML] Helmut Walther: Biedermann und Visionäre. Zur Feuerbach-Rezeption bei Nietzsche und Wagner
[HTML] Dr. Dr. Joachim Kahl: Faszination Titanic. Philosophische Anmerkungen zu einem Jahrhundertmythos
[HTML] Dr. Dr. Joachim Kahl: Kriminalinspektor Derrick - eine telegene Verkörperung des Gentleman-Ideals
[HTML] Tadeusz Zatorski: Urs Sommer, Der Geist der Historie und das Ende des Christentums. Zur „Waffengenossenschaft“ von Friedrich Nietzsche und Franz Overbeck (Rezension)
Heft 12, Oktober 1999, 6. Jahrgang, Nr. 2 
[HTML] Prof. Dr. Franz M. Wuketits: Edward O. Wilson: Seines Lebens ganze Fülle
[HTML] PD Dr. Hardy Bouillon: Ökonomische Freiheit. Eigentum und Wohlfahrtsstaat bei Kant
[HTML] Dr. Michael Schmidt-Salomon: „Proletarier aller Länder verzeiht mir?“ Plädoyer für einen zu Unrecht angeklagten Philosophen
Roland Müller: Popper und die Philosophie
[HTML] Dr. Wolf Pohl: Wissenschaftlicher Realismus, das Ende der Metaphysik und die Aufklärung
Dr. Jörg Klein: Gleichheit für Tiere? Eine Auseinandersetzung mit Peter Singers „Befreiung der Tiere“
Edgar Dahl: Sapphos Töchter
Prof. Dr. Johannes Neumann: Was ist eine Verfassung wert, die einfach ausgehebelt werden kann?
Dr. Joachim Jung: Die Todesstrafe. Wie man Mord legalisiert
[HTML] Prof. Dr. Hubertus Mynarek: Zur Problematik der „einen christlichen Ethik“
[HTML] Dr. Dr. Joachim Kahl: Was hat Hans Ernst Schneider in seinem Leben falsch gemacht?
[HTML] Tadeusz Zatorski: „Weder leugnen noch glauben“. Der abergläubische Aufklärer Georg Christoph Lichtenberg
Sonderheft Nr. 3, 1999, 6. Jahrgang - Schwerpunkt: Ludwig Feuerbach 
Vorwort Georg Batz
I. Teil:
W. Schuffenhauer: Ludwig Feuerbach – frühe Anstöße zu kritischer philosophischer Reflexion
Joachim Kahl: Ludwig Feuerbachs Beitrag zu einer Philosophie des Naturalismus
Christine Weckwerth: Die Krise der christlich-bürgerlichen Welt. Feuerbachs Begründung einer Epoche erneuter Einheit und Gemeinschaft der Menschen
[HTML] Josef Winiger: Feuerbach, der deutsche Aufklärer
Alfred Kröner: Die Familie Feuerbach in Franken
[HTML] Helmut Walther: Die Ethik Schopenhauers und Feuerbachs. Vorgestellt an Hand des Buches von János F. Böröcz: Resignation oder Revolution. Ein Vergleich der Ethik bei Arthur Schopenhauer und Ludwig A. Feuerbach
[HTML] Die Wiederentdeckung der Sinnlichkeit. Vorgestellt an Hand des Buches von Wolfgang Wahl: Feuerbach und Nietzsche. Die Rehabilitierung der Sinnlichkeit und des Leibes in der deutschen Philosophie des 19. Jahrhundert
[HTML] W. Schuffenhauer: Ludwig Feuerbach stellt des Bruders Schrift „Gedanken und Thatsachen“, 1862, vor.
II. Teil:
Helmut Fink: Ludwig-Feuerbach-Stätten in Nürnberg
Veröffentlichungen der fränkischen Presse zu Ludwig Feuerbach und über Aktivitäten der Ludwig-Feuerbach-Gesellschaft Nbg. e.V.
Heft 13, März 2000, 7. Jahrgang, Nr. 1 
[PDF] Prof. Dr. Bernulf Kanitscheider: Skepsis, Dogmatismus und Aufklärung (77 KB)
[HTML] Dr. Dr. Joachim Kahl: Kein islamischer Religionsunterricht an staatlichen Schulen in Deutschland
[HTML] Dr. Michael Schmidt-Salomon: Die Entzauberung des Menschen
Prof. Dr. Johannes Neumann: Rechtlich provozierte religiöse Konflikte in der Schule?
[HTML] Norbert Rodenbach, M.A.: Apologetik oder Redlichkeit wissenschaftlichen Forschens?
Dr. Carlo Schultheiss: Altersgrenzen in der Medizin?
Dr. Volker Mueller: Nutzen für die Menschheit – vor 250 Jahren begann die Herausgabe der Enzyklopédie des Denis Diderots
Dr. Wulf Kellerwessel, M.A.: Die Größe des Aufklärers und die Unwissenheit der voraufklärerischen Metaphysik. Eine philosophische Interpretation zu Voltaires „Mikromegas“
[HTML] Franz Strunz: Voltaires Tod
Dr. Fee-Alexandra Haase: Christian Gottlob Heyne
Dr. Klaus Hofmann: Goethes Farbenlehre – Weltanschauung kontra Wissenschaft
Heft 14, Oktober 2000, 7. Jahrgang, Nr. 2 
[HTML] Prof. Dr. Franz M. Wuketits: Kants Schriften zur Anthropologie: Wege zu einem modernen Menschenbild?
PD Dr. Lothar Fritze: Die Idee von den „höheren“ Lebenszielen
[HTML] Dr. Klaus Hofmann: Der Naturforscher, Aufklärer und Philosoph Ernst Haeckel
Dr. Dr. Joachim Kahl: Sommersonnenwende – Wintersonnenwende
Dr. Hans Günther Ruß: Lebenswertes und weniger lebenswertes Leben. Über eine weitere irreführende Attacke gegen den australischen Bioethiker Peter Singer
Armin Pfahl-Traughber: Ziviler Ungehorsam und demokratischer Verfassungsstaat
[HTML] Armin Pfahl-Traughber: Revisionistische Behauptungen und historische Wahrheit
Prof. Dr. Hans Schauer: Über Verschwörungsängste
Prof. Dr. F. J. Müller: Begriffs-Dynamik und die Denk-Gehirn-Frage
Marc-Pierre Möll: Kontingenz, Ironie und Anarchie. Das Lachen des Michel Foucault
Albrecht Gach: Gott, der Mensch und die Welt
Dr. Marie Cervik: „Mea culpa“ des Papstes – verspätet und halbherzig
[HTML] Rezension Helmut Walther: Hermann Josef Schmidt, Wider weitere Entnietzschung Nietzsches. Eine Streitschrift
Sonderheft Nr. 4, 2000, 7. Jahrgang - Schwerpunkt: Friedrich Nietzsche zum 100. Todestag
Dieses Sonderheft ist inzwischen vergriffen. Wir stellen es daher in voller Textlänge zum Download zur Verfügung.
[PDF] Download A&K SP-Heft 04 (504 KB)
Vorwort Joachim Goetz
Dr. Joachim Kahl: Friedrich Nietzsche – ein großes Nein und ein kleines Ja
Dr. Armin Pfahl-Traughber: Friedrich Nietzsche – ein ideologischer Wegbereiter des Hitler-Regimes? Zu den politischen Auffassungen des Philosophen und deren Gemeinsamkeiten mit denen des Nationalsozialismus
Dr. Joachim Kahl: Also sprach Zarathustra – eine exemplarische Kritik
Dr. Armin Pfahl-Traughber: Friedrich Nietzsches „Der Antichrist“ – eine programmatische Schrift des Atheismus? Zu den Motiven der Kritik am Christentum im Werk des Philosophen
Helmut Walther: Nietzsche als Komponist
Prof. Dr. Hermann Josef Schmidt: Eine rätselhafte und doch konsequenzenreiche Beziehung: Friedrich Nietzsche und Ernst Ortlepp. Eine Skizze
Thomas Otto Schneider: „Vom Zustand der Ekstase“. Der Magier Ernst Ortlepp und der Adept Nietzsche
Prof. Dr. Hermann Josef Schmidt: Gegen weitere Entschärfung der Provokation Nietzsche
Hermann Kraus: Nietzsches verschiedene Gesichter
Helmut Walther: Nietzsche als Erzieher. Zur zentralen Bedeutung der Dritten Unzeitgemäßen Betrachtung
Heft 15, April 2001, 8. Jahrgang, Nr. 1 
[PDF] Dr. Hans-Joachim Niemann: Hans Albert und die philosophischen Schulen. Zum 80. Geburtstag eines wissenschaftlichen Philosophen (121 KB)
[PDF] Dr. Klaus Hofmann: Vom Rinderwahn zum Menschenwahn (51,5 KB)
Prof. Dr. Johannes Neumann: Neuere Aspekte in religionsrechtlichen Streitfragen
Dr. Michael Schmidt-Salomon: Sind AtheistInnen die besseren Menschen?
Dr. Joachim Kahl: Die Frage nach dem Sinn des Lebens
Prof. Dr. Eric Hilgendorf: Recht und Moral
Dr. Armin Pfahl-Traughber: Alternative zum Anarchismus: Eine vertragstheoretische Begründung des Staates als Garanten von Freiheit und Recht
Dr. Marc-Pierre Möll: Die Last der Zivilisation. Karl R. Poppers Theorem von der geschlossenen Gesellschaft
Dr. Traugott Flamm: Darwin – Generalangriff auf die Dogmen der Kirche. Wissenschaft kontra Theologie
Prof. Dr. Gisela Schlüter: Die europäische Gelehrtenrepublik. Eine Skizze
Dr. Jörg Klein: Haben die Natur und alle ihre Bestandteile einen Eigenwert? Martin Gorkes intolerantes Plädoyer für den Holismus
Dr. Marie Cervik: War die tschechoslowakische „sanfte Revolution“ vom November 1989 nicht auch eine Verschwörung der Kommunisten, Zionisten und Freimaurer?
[HTML] Rezension Dr. Wolf Pohl: Antonio R. Damasio: „Ich fühle, also bin ich. Die Entschlüsselung des Bewusstseins“
Heft 16, Oktober 2001, 8. Jahrgang, Nr. 2 
[HTML] Prof. Dr. Erich Loewy: Ethik, Diskussionskultur und Stammzellen
Dr. Dr. Joachim Kahl: Weisheit der Waage – Weisheit des Windes. Michel de Montaignes Beitrag zu einer Philosophie der Lebenskunst
Dr. Kai Haucke: Sind alle Menschen Personen? Anmerkungen zu Robert Spaemanns Begründung menschlicher Würde
Dr. Jean-Christophe Merle: Tauschgerechtigkeit, Diskursethik und Verteilungsgerechtigkeit
Dr. Manuel Bremer: Richard Hönigswalds Transzendentale Sprachphilosophie
[HTML] Dr. Marc-Pierre Möll: Der Verlust der Sinnhaftigkeit. Hannah Arendts politische Gedanken über das Humane
Dr. Armin Pfahl-Traughber: Gegen den „Sozialismus des Galgens“ – Albert Camus als früher Vertreter eines antitotalitären Konsenses
[HTML] Dr. Jens-F. Dwars: Das Leben des Friedrich Nietzsche. Ein Totentanz
Klaus Kreiner: Moderner Taoismus und kritischer Rationalismus
Dr. Dr. Joachim Kahl: Homosexualität – Ehe – Familie. Philosophisch-ethische Überlegungen zu einem aktuellen Normenkonflikt
Dr. Klaus Rippe: Vorrang von Blut und Fortpflanzung? Kritische Anmerkungen zu einem Kahl-Schlag
[HTML] Dr. Michael Schmidt-Salomon: Vom Ehekäfig zum Intimnetzwerk? Anmerkungen zur Politik der Geschlechter
Markus Mynarek: Fjodor M. Dostojewski über Macht – Kirche – Inquisition
Franz Strunz: Eine bayerische Wunschikone: Franz von Kobells „Brandner Kasper“
[PDF] Rezension Dr. M. Schmidt-Salomon: Wuketits, Maria/Wuketits, Franz M.: Humanität zwischen Hoffnung und Illusion. Warum uns die Evolution einen Strich durch die Rechnung macht. (8 KB)
[PDF] Rezension Helmut Walther: Hubertus Mynarek, Mystik und Vernunft (20,5 KB)
Sonderheft Nr. 5, 2001, 8. Jahrgang - Schwerpunkt: Hans Alberts Kritischer Rationalismus
[HTML] Vorwort Dr. Gerhard Engel
[HTML] Prof. Dr. Gerhard Streminger: Zur Sinnfrage
Armin Engländer: Kritischer Rationalismus und ethischer Kognitivismus
[PDF] Dr. Hans-Joachim Niemann: Wie objektiv kann Ethik sein? (71 KB)
[HTML] Dr. Michael Schmidt-Salomon: Das „Münchhausentrilemma“ oder: Ist es möglich, sich am eigenen Schopfe aus dem Sumpf zu ziehen?
Prof. Dr. Hans Schauer: Vom klassischen Letztbegründungsanspruch zum Methodenpluralismus moderner Erkenntnistheorie
PD Dr. Lothar Fritze: Kritik des totalitären Denkens. Hans Alberts methodishcer Kritizismus und Totalitarismusforschung
Dr. Armin Pfahl-Traughber: Kritische Prüfung und pluralistische Demokratietheorie. Hans Albert als politischer Denker
Dr. Armin Pfahl-Traughber: Dogma statt Wissenschaft. Hans Alberts Kritik der modernen Theologie
[HTML] Dr. Gerhard Engel: Wissen, soziale Ordnung und Ordnungspolitik
Prof. Dr. Hans Albert: Der Kritizismus auf dem Prüfstand. Antworten und Kommentare
Sonderheft Nr. 6, 2001, 9. Jahrgang - Schwerpunkt: Die Familie Feuerbach in Franken.
Alfred Kröner, M.A.: Bildungsbürgertum im 19. Jahrhundert - Die Familie Feuerbach in Franken (Magisterarbeit)
Dieses Sonderheft zur Familiengeschichte der Feuerbachs, das sich unter anderem mit den einzelnen Familienmitgliedern ausführlich befaßt und auch diverse Abbildungen bringt, ist inzwischen vergriffen. Wir stellen es daher hier unseren Lesern als PDF-Version zur Verfügung.
[PDF] Download SP-Heft 6 Titelblatt (8,5 KB)
[PDF] Download SP-Heft 6 Volltext (1,3 MB)
Heft 17, März 2002, 9. Jahrgang, Nr. 1 
[HTML] Prof. Dr. Dieter Birnbacher: Forschung an embryonalen Stammzellen – ethische Fragen
[HTML] Mag. Dr. Georg Johannes Andree: Sympathie als Grundlage der natürlichen Moralität. Ein Beitrag zu Adam Smiths Moralphilosophie
[HTML] Prof. Dr. Vallabhbhai Patel: Eine wissenschaftliche Ethik für politische Programme
Dr. Marc-Pierre Möll: Kants Entwurf „Zum ewigen Frieden“ und die transzendentale Begründung des Politischen
Prof. Luiz Moreira: Legitimation des Rechts bei Habermas
[HTML] Prof. Dr. Peter Kügler: Konstruktivistische Unzulänglichkeiten
Herbert Huber: „Was ist Wahrheit?“ Überblick zu aktuellen Wahrheitstheorien
Dr. Hans Joachim Berbig: Das umstrittene Mittelalter und seine Beiträge zu unserem Verständnis von Geschichte und Gegenwart
Prof. Dr. Armin Kreiner: Die Leiden der Welt und das Theodizee-Problem
[HTML] Dr. Michael Schmidt-Salomon: Anatomie des gehobenen Zeigefingers
[HTML] Dr. Michael Schmidt-Salomon: Die Banalität von Gut und Böse
Dr. Klaus Uppendahl: Die unheilige Allianz zweier Volksbetrüger. Der angeblich weltanschaulich neutrale Staat und die verkappte Staatsreligion Christentum
Dr. Wulf Kellerwessel: Verantwortung und Schuldzuschreibung bei Gilbert Harman und Bernard Williams – unter besonderer Berücksichtigung des Problems der moralischen Verantwortung von Diktatoren und ihren Funktionären
Prof. Dr. Gerhard Streminger: Die Alternative zur erhitzten Halbbildung
[PDF] Dr. Dr. Joachim Kahl: Die Selbstentdeckung männlicher Individualität auf der Schwelle zur Moderne. Eine philosophische Meditation zu Dürers Selbstporträt als Akt (134 KB)
Rezensionen:
[HTML] Hermann Josef Schmidt, Nietzsche absconditus oder Spurenlesen bei Nietzsche, von Helmut Walther
[HTML] Ursula Schmidt-Losch, „Ein verfehltes Leben“? Nietzsches Mutter Franziska, von Helmut Walther
Heft 18, Oktober 2002, 9. Jahrgang, Nr. 2 
[PDF] Dr. Lorenzo Fossati: „Wir sind alle nur vorläufig!“ - Interview mit Hans Albert (50 KB)
[PDF] Prof. Dr. Hans-Martin Sass: Junghegelianische Revolutionsstrategien im 21. Jahrhundert (68,5 KB)
Prof. Dr. Erich H. Loewy: Schöne neue Welt – Traum oder Albtraum?
Prof. Dr. Peter Tepe: Grundsätzliches über Feindbilder
Dr. Uwe Steinhoff: Habermas’ relativistische und dezisionistische Wende
Prof. Dr. João Maurício Adeodato: Das Problem der Erkenntnis des Rechts in der Moderne
Dr. Traugott Flamm: Willensfreiheit – eine Illusion?Theodizee und Freiheit des Willens im Spiegel naturwissenschaftlicher Erkenntnisse
Prof. Dr. Hubertus Mynarek: War Jesus der vollkommenste Mensch, der größte Humanist aller Zeiten?
[HTML] Prof. Dr. Gerhard Streminger: Die Leiden an der Güte Gottes
Prof. Dr. Stephan Landolt: Das Christentum eine Ideologie?
[HTML] Farkas-Zoltán Hajdú: Interview mit Hans-Georg Gadamer
[HTML] Prof. Dr. Hermann Josef Schmidt: Im Saalestrudel oder ein Selbsttötungsversuch des vierzehnjährigen Nietzsche?
[HTML] Joachim Köhler: Zarathustras Seele
Dr. Klaus Peter Müller: Mephistos Element
Dr. Dr. Joachim Kahl: Ein König zieht Bilanz. Erworbener und erfahrener Reichtum
Dr. Marc-Pierre Möll: Heideggers Frage nach dem Sinn von Sein
Peter Zigman: Die Wissenschaften im Banne der Science Wars oder: Die Legende von stetem Fortschritt und wahren Kreuzrittern
[HTML] Dr. Wolf Pohl: Von Relativismus, Postmodernismus und dem Kampf gegen Windmühlen
Georg Batz, M.A.: Gegen die Widerstandslegenden. Kirchen – Freigeister – Nationalsozialismus – Antisemitismus
Frieder Otto Wolf: Radikale Philosophie – Aufklärung und Befreiung in der Neuen Zeit
[HTML] Rezension von Helmut Walther: Christine Weckwerth, Ludwig Feuerbach zur Einführung
Heft 19, März 2003, 10. Jahrgang, Nr. 1 
[HTML] Prof. Dr. Kurt Salamun: Aufklärungsengagement und Ideologiekritik. Nachruf auf Ernst Topitsch
[HTML] Prof. Dr. Gerhard Streminger: Von der Güte Gottes und die Leiden der Welt. Ein Üblick über das Theodizeeproblem
[PDF] Prof. Dr. Hans-Martin Sass: Die Novemberrevolution in Berlin 1848 (59 KB)
[HTML] Dr. Michael Schmidt-Salomon: Der Heiligenschein des Jammertals
Dr. Roland Benedikter: Politische Subjektivierung
Dr. Marc-Pierre Möll: Hermann Lübbes Kritik des politischen Moralismus
[PDF] Dr. Armin Pfahl-Traughber: Ideologische Strukturmerkmale der geschlossenen Gesellschaft. Karl R. Popper als Totalitarismustheoretiker (69 KB)
Dr. Volker Mueller: Werteerziehung für alle
Rainer Schepper: Frauenunterdrückung in patriarchalischen Gesellschaften
Joachim Hofmann: Philosophische Grundlegung gegen den Fundamentalismus in der Ethik
Prof. Dr. Noel Felici: Der wissenschaftliche Wahrheitsbegriff von der Antike bis Einstein und Weinberg
Klaus Kreiner: Bewusstsein, Schmerz und künstliche Intelligenz
Andrea Reichenberger: Neurophysiologen dem Willen auf der Spur?
Franz Strunz: Bischof Bossuet schreibt Weltgeschichte
Dr. Volker Mueller: Ökonomische Gedanken in Diderots „Encyclopédie“
Prof. Dr. Hans H.F. Henning: Wezel bei Ludwig Tieck. Aufklärung in der Sicht der Romantik
Dr. Dr. Joachim Kahl: Intimität und Sprachlosigkeit. Bildmeditation zu Edouard Manets. „Im Wintergarten“ („Dans la serre“)
[HTML] Dr. Armin Pfahl-Traughber: Friedrich Nietzsche – ein anti-antisemitischer Freund der Juden oder ein geistiger Wegbereiter des Holocaust?
[HTML] David Hume: Zwölf Lebensregeln
Antony Flew: Parabel vom Gärtner, den es gar nicht gibt
Ludwig-Feuerbach-Gesellschaft Nürnberg e.V.: Einweihung des Denkmals für Ludwig Feuerbach in Erlangen am 13.09.2002
[HTML] Rezension von Helmut Walther: Gerhard Streminger, David Hume: „Eine Untersuchung über den menschlichen Verstand“.
Heft 20, Oktober 2003, 10. Jahrgang, Nr. 2 
[PDF] Prof. Dr. Franz M. Wuketits: Konrad Lorenz als Aufklärer (23 KB)
[PDF] Dr. Marc-Pierre Möll: Ist Aufklärung totalitär? Zur „Dialektik der Aufklärung” von Horkheimer und Adorno (44 KB)
[HTML] Dr. Michael Schmidt-Salomon: Was ist Wahrheit?
PD Dr. D. Leseberg und Prof. Dr. S.O. Welding: Zur Konzeption der logischen Wahrheit
Joachim Hofmann: Über das Wesen und das Auffinden der Wahrheit
Vítezslav Horák: Praxis der Wahrheit oder: Über „Wahrheit“, die vorkommt, und Wahrheit, die vorkommen soll
Dr. Roland Benedikter: Europäische Kulturpolitik – ja, aber was für eine? Das Doppelantlitz der Stärkung der europäischen Kulturebene heute
Dr. Albrecht Kiel: Was heißt differenzierte Anthropologie in der Postmoderne?
Dr. Dagmar Fenner: Wider die vermeintliche Weltlosigkeit der Selbstverwirklichung
PD. Dr. Lothar Fritze: Die Moral der Täter
[PDF] Dr. Richard Reichel und Karin Topper: Prostitution: der verkannte Wirtschaftsfaktor (189 KB)
[PDF] Dr. Helmut F. Kaplan: Der Verrat des Menschen an den Tieren (36 KB)
Frank Schulze, M.A.: Über Wesen, Glück und Tod des Menschen
Alfred Bahr: Das Problem der realen Existenz Gottes aus der Sicht eines Physikers
Prof. Dr. Hubertus Mynarek: Brief an einen Theisten und Katholiken
[PDF] Prof. Dr. Gerhard Streminger: David Humes Wunderanalyse (78 KB)
Dr. Peter Kamleiter: Carl Stumpf. Portrait eines bedeutenden fränkischen Philosophen
Dr. Dr. Joachim Kahl: Freude am Leben – Einverständnis mit dem Tod
Markus Mynarek: Friedrich Schiller und die Inquisition
Dr. Klaus Hofmann: Wertewandel
Klaus Ruppert: Zur Freimaurerei in Nürnberg im Nationalsozialismus
[PDF] Rezension von Jochim Goetz: Michael Schmidt-Salomon, Stollbergs Inferno (16,5 KB)
[PDF] Vorgestellt von Helmut Walther: Ernst Ortlepp, Vaterunser des neunzehnten Jahrhunderts (17 KB)
Sonderheft Nr. 7, 2003, 10. Jahrgang - Schwerpunkt: Kontraktualismus
Prof. Dr. Peter Stemmer: Moralischer Kontraktualismus
[PDF] Prof. Dr. Norbert Hoerster: Moralbegründung ohne Metaphysik (39,5 KB)
Dr. Uwe Czaniera: Stärken und Schwächen kontraktualistischer Moralbegründung
[PDF] Prof. Jan Narveson: Warum ich den Utilitarismus aufgab (67 KB)
Dr. Dagmar Borchers: Rechte für kulturelle Minderheiten – ein Stolperstein für den Liberalismus?
[PDF] Prof. Dr. Hartmut Kliemt: Die gefährliche Fiktion eines Gesellschaftsvertrages (38 KB)
[PDF] Dr. Edgar Dahl: Das Recht des Stärkeren. Lässt der Kontraktualismus die Schwachen ohne Schutz? (20 KB)
[PDF] Prof. Jan Narveson: The Contractarian Theory of Morals: Frequently Asked Questions (76,5 KB). Zur deutschen Übersetzung unseres Mitglieds Peter Kopf mit dem Titel:
[PDF] Die Kontraktualistische Theorie der Moral: Was Sie schon immer darüber wissen wollten (90 KB)
PD Dr. Kellerwessel: Vom Kontraktualismus und Liberalismus zum Recht der Völker – zur politischen Philosophie von John Rawls.
Heft 21, März 2004, 11. Jahrgang, Nr. 1 
[PDF] Dr. Marc-Pierre Möll: Kulturkritik von Herbert Marcuse. Totalitarismustheoretisches Denken von links (38,1 KB)
[PDF] Dr. Steffen M. Diebold: Der Machtaspekt. Ein kritischer Beitrag zur Alltagserfahrung (91 KB)
[HTML] Dr. Armin Pfahl-Traughber: „Antiamerikanismus“, „Antiwestlertum“ und „Antizionismus“
Dott. Roland Benedikter: Europa-Amerika – wie geht es weiter?
Prof. Dr. Erich H. Loewy: Ethik und die Bausteine einer wahrhaften Demokratie: Diskussionskultur
[PDF] PD Dr. Hardy Bouillon: Recht auf geistiges Eigentum (74 KB)
Prof. Dr. S.O. Welding: Inwiefern sind mentale Phänomene eigentlich subjektiv?
Dr. Klaus Peter Müller: Spiegel oder Werkzeugkasten
[PDF] Dr. Harald Lemke: Feuerbachs Stammtischthese oder zum Ursprung des Satzes: „Der Mensch ist, was er isst“ (103 KB)
[HTML] Helmut Walther: Ist der Wunsch der Vater der Götter? Anmerkungen zur „Theogonie“ von Ludwig Feuerbach
Alfred Kröner, M.A.: Eine unbekannte Rede Paul Johann Anselm Feuerbachs anlässlich der Bekanntgabe der Baierischen Verfassung von 1818
Alfred Kröner, M.A.: Ludwig Feuerbach und die Stadt Nürnberg
Alfred Kröner, M.A.: Ein Philosoph wird zu Grabe getragen
Rainer Schepper: Theologie oder Phantasmalogie? Die unfreie „Wissenschaft“ an freien Universitäten
[PDF] Dr. Raúl Páramo-Ortega: Ehrfurchtlose Anmerkungen über den Sinn des Lebens (139 KB)
Dr. Traugott Flamm: Die Orientierungsnot der Christen
Alfred Bahr: Religion als Machtmittel
Dr. Helmut F. Kaplan: Müssen Tierrechtlicher Veganer sein?
Dennis Schmolk: Über das Wesen der Liebe
Heft 22, Oktober 2004, 11. Jahrgang, Nr. 2 
[PDF] Prof. Dr. Karl Albrecht Schachtschneider: Sittlichkeit und Moralität (Teil 1) (59,5 KB)
[PDF] Prof. Dr. Dietrich Grille: Ludwig Feuerbach und das Fortschrittsdenken seiner Zeit (22 KB)
[PDF] Prof. Jan Narveson: Libertarianismus: Eine Philosophische Einführung
Joachim Hofmann: Kants „Kritik der reinen Vernunft“ in größtmöglicher Komprimierung
[PDF] Dr. Stephan Günzel: Geographie der Aufklärung. Klimapolitik von Montesquieu zu Kant (Teil 1) (113 KB)
Dr. Marc-Pierre Möll: Totalitarismus und postmoderne Vernunftkritik
Dr. Klaus Uppendahl: Mythos, Massenmord und Menschenfresser (Teil 1)
[PDF] Prof. Dr. Gerard Radnitzky: Freitod und letzte Hilfe – Das Recht auf sich selbst ernst genommen (20,5 KB)
Dr. Damar Fenner: „Philosophische Praxis“ nach dem Ausbruch aus dem „akademischen Ghetto“
Prof. Dr. Johannes Neumann: Die religionsrechtlichen Bestimmungen in den Verfassungen der neuen Beitrittsländer und ihre Auswirkungen
[PDF] Dr. Dr. Joachim Kahl: Inhalt und Grenzen von Religionsfreiheit – erörtert an Kopftuch, Muezzinruf, Kirchenglockenläuten (20,5 KB)
[HTML] Dr. Gerhard Czermak: Europarecht und Religionsgemeinschaften unter besonderer Berücksichtigung der deutschen Rechtslage
Gudrun Heidecker: Dialog der Religionen für ein Europa ohne Rassismus
Norbert Rohde: Gotteserfahrungen
[HTML] Helmut Walther: Mystik – Schwärmerei oder überbewußte Erfahrung? Ein Versuch zu Meister Eckhart
Prof. Dr. Hubertus Mynarek: Humanismus und Buddhismus
Dr. Helmut F. Kaplan: Gibt es eine ethische Weltformel?
[HTML] Rezension Helmut Walther: Dr. Hans-Joachim Niemann - Lexikon des kritischen Rationalismus
[HTML] Rezension Helmut Walther: Prof. Dr. H.J. Schmidt - Der alte Ortlepp war's wohl doch
[PDF] Joachim Goetz: Ausgewählte Gedichte (11 KB)
Sonderheft Nr. 8, 2004, 11. Jahrgang - Schwerpunkt: Ernst Topitsch
[PDF] Prof. Dr. Hans Albert: Ein streitbarer Philosoph. Ernst Topitsch zum Gedächtnis (29,5 KB)
Prof. Dr. Heinrich Kleiner: Des Philosophen Erdenwallen
Prof. Dr. Hermann Josef Schmidt: Generalintention: Illusionsminderung
[HTML] Prof. Dr. Ernst Topitsch: Naturrecht im Wandel des Jahrhunderts
Prof. Dr. Kurt Salamun: Zur Aktualität von Ernst Topitschs ideologiekritischen Forschungen
Prof. Dr. Gerard Radnitzky: Im Irrgarten der Zeitgeschichte. Ernst Topitsch – ein Leben im Dienst der Aufklärung
Georg Batz, M.A.: Ernst Topitsch als Religionskritiker
Dr. Armin Pfahl-Traughber: Ernst Topitsch als Kritiker des Marxismus
Dr. Armin Pfahl-Traughber: Ernst Topitsch im Irrgarten der Zeitgeschichte
Prof. Dr. Hans Lenk: Ergänzendes zu Topitschs Projektionsmodellen
Dr. Jürgen August Alt: Fallstricke beim Diskutieren – Topitschs Beitrag zur Theorie und Praxis vernünftiger Argumentation
Dr. Gerhard Engel: Grüner Antikapitalismus
Prof. Dr. Claus Mühlfeld: Rekonstruktionen der natura humana als Basiselemente für Lebensbeherrschung
Prof. Dr. Dariusz Aleksandrowicz: Das Bekannte und das Unbekannte
Prof. Dr. Michael Schmid: Ideologie und Rationalität
Prof. Dr. Werner Becker: Menschenrechte als Ideologie
Prof. Dr. Norbert Hoerster: Zur Bedeutung des Prinzips der Menschenwürde
[PDF] Dr. Konrad Lotter: Einwände gegen Ernst Topitsch (46,5 KB)
[PDF] Prof. Dr. Karl Acham: Nachruf auf Ernst Topitsch (51 KB)
Dr. Harald Stelzer: Bibliographie Ernst Topitsch
[PDF] Ernst Topitsch: Gedichte aus dem Gästebuch von Hans Albert (16,5 KB)
Sonderheft Nr. 9, 2004, 11. Jahrgang - Schwerpunkt: Karlheinz Deschner
Dieses Sonderheft ist inzwischen vergriffen. Wir stellen es unseren Lesern daher komplett als PDF-Version zur Verfügung.
[PDF] Download A&K SP-Heft 9 (1,2 MB)
Hans Albert: Vorwort
Hermann Josef Schmidt: Transformierte Jagdleidenschaft. Christentumskritischer Aufklärer als Mutmacher
Karlheinz Deschner: Warum man zu Lebzeiten nicht aus seiner Haut fahren kann
Michael Schmidt-Salomon: „Wer die Welt erhellt…“
Ludger Lütkehaus: Der „gerontologische“ Beweis
Karl Corino: Brief an Karlheinz Deschner
Hermann Gieselbusch: Deschner bei Rowohlt
Hans Wollschläger: Leitfaden a priori
Johannes Neumann: „Die hasserfüllten Augen des Herrn Deschner“.
Klaus Vowe: „es ist ein Leben, ob man weint oder lacht“: Von der schönen Literatur des Karlheinz Deschner
Milan Petrovic: Karlheinz Deschner und Aurelius Augustinus
Helmut Steuerwald: Begegnungen mit Karlheinz Deschner
Bernulf Kanitscheider: Religion und Sexualität in interkultureller Perspektive
Jean Forest: Non serviam!
Ingo Petz: Nackt im Wald mit Nietzsche
Hubertus Mynarek: Das Phänomen Deschner – Größe und Grenzen
Joachim Kahl: Deschners Aphorismen. Eine Kritik ihres Menschenbildes sowie ihres Gesellschafts- und Geschichtsverständnisses
Armin Pfahl-Traughber: Deschners USA-Bild
Franz M. Wuketits: Der Affe in uns und seine Suche nach Sinn
Horst Herrmann: Das bißchen Vernunft, das wir haben, um tierischer als jedes Tier zu sein
Nelly Moia: Nachwort aus K. Deschners Für einen Bissen Fleisch
Helmut F. Kaplan: Solange wir Krieg gegen Tiere führen, kann es keinen Frieden unter Menschen geben
Norbert Hoerster: Zur Unlösbarkeit des Theodizee-Problems
Gerhard Czermak: Religiös-konservative Ideologie als juristisches Erkenntnismittel
Gerhard Besier: „Berufsständische Ordnung“ und autoritäre Diktaturen
Blake Lee Spahr: Der Teufel – „In Dutch“
Klaus Uppendahl: Die Zehn Gebote im Dienste einer religiösen Irreführung
Karl Corino: Laudatio auf Karlheinz Deschner anläßlich der Verleihung des Wolfram-von-Eschenbach-Preises des Bezirks Mittelfranken
Georg Batz: Nachwort
Heft 23, April 2005, 12. Jahrgang, Nr. 1 
[PDF] Prof. Dr. Hermann Josef Schmidt: Wollen Sie unter der Herrschaft von Ajatollahs oder der Taliban, von Rabbinern oder des „Opus dei“ leben? (81 KB)
[PDF] Prof. Dr. Karl Albrecht Schachtschneider: Sittlichkeit und Moralität (Teil 2) (69,5 KB)
Prof. Dr. Bernd Schmidt: Philosophie des Rechts
Prof. Jan Narveson: Moralischer Realismus, Emotivismus und Naturrecht
PD Dr. Lothar Fritze: Täter und Gewissen
Prof. Dr. Steen Olaf Welding: Descartes’ radikaler Zweifel und die unerschütterliche Gewissheit der eigenen Existenz
[PDF] Franz-Josef Paulus: Die Aufklärung muss weitergehen. Kant und die sozialen Pflichten (63,5 KB)
Joachim Hofmann: Kants „Kritik der Urteilskraft“ in größtmöglicher Komprimierung
[PDF] Dr. Stephan Günzel: Geographie der Aufklärung. Klimapolitik von Montesquieu zu Kant (Teil 2) (100 KB)
Prof. Dr. Johannes Neumann: Religion und Religionen
Dr. Klaus Uppendahl: Mythos, Massenmord und Menschenfresser (Teil 2)
[PDF] Thomas Sukopp, M.A.: Wie hängen Liebe, Tod und Teufel zusammen? Illusionen, Hirntodkriterium und eine vorchristliche Erfindung (63 KB)
[HTML] Helmut Walther: Das Geheimnis der Mystik
Roman Veith: Sein oder Nicht-Sein Gottes – ist das noch die Frage?
Dr. Traugott Flamm: Gesunde Vernunft – vernünftige Religion
[PDF] Prof. Dr. Hubertus Mynarek: Das Vermächtnis des Papstes? (32 KB)
Norbert Rohde: Der Sinn des Daseins und des Leidens
Dr. Dr. Joachim Kahl: Die Einsamkeit des Wanderers auf dem Gipfel. Beglückendes Erlebnis und stetes Risiko des Absturzes
[HTML] Helmut Walther (Rezension): Manfred Neuhaus, Tatsachen und Mutmaßungen über Ernst Ortlepp
Beiträge zum Sonderheft Karlheinz Deschner
Heft 24, Oktober 2005, 12. Jahrgang, Nr. 2 
[PDF] Prof. Dr. Franz Wuketits: (Un-)Intelligent Design? (44,5 KB)
Prof. Dr. Hubertus Mynarek: Das wahre Gesicht des Pontifex und ein Papstbuch, das nicht erscheinen darf
[PDF] Prof. Dr. Anton Szanya: Karl Popper auf dem Prüfstand - Teil 1 (89,5 KB)
[PDF] Prof. Dr. Anton Szanya: Karl Popper auf dem Prüfstand - Teil 2 (243 KB)
[PDF] Dr. Hans-Joachim Niemann: 70 Jahre Falsifikation: Königsweg oder Sackgasse? (100 KB)
Dr. Robert Zimmer: Leben als Versuch und Irrtum
Dr. Klaus Peter Müller: Beschleunigung als Zeiterfahrung
Prof. Dr. Ingo Pies: Chancen und Risiken der Globalisierung: 10 Thesen
[PDF] Prof. Jan Narveson: Freiheit und Gleichheit – Eine Frage des Gleichgewichts? (62,5 KB)
[PDF] Thomas Sukopp, M.A.: Wider den radikalen Kulturrelativismus – Universalismus, Kontextualismus und Kompatibilismus (66,5 KB)
Dr. Falko Schmieder: Das religiöse und das mediale Wunder
[PDF] Dr. Wilfried Noetzel: Mit Anmut und Würde. Professor Dr. Schillers Anthropologie und Lebenskunstphilosophie (43,5 KB)
Dr. Marc-Pierre Möll: Freud und „Das Unbehagen in der Kultur“
Dr. Peter Kamleiter: Albert Einstein – Mein Weltbild
[PDF] Prof. Dr. Gerard Radnitzky: Auf die Perspektive kommt es an (29,5 KB)
Dr. Victor G. Meier: Reminiszenz an Ernst Topitsch
Helder Yurén: Die fatale Asymmetrie der Aufklärung
Anton Distler: Was im Tier blickt uns an?
[PDF] Dr. Dr. Joachim Kahl: Über die existenzielle Grundeinsamkeit des Individuums in der grenzenlosen Natur - Philosophische Meditation zu Caspar David Friedrichs „Mönch am Meer“ (40,5 KB)
Frank Schulze, M.A.: Humor als oberstes Bildungsziel
Robert Steigerwald: Konrad Löw oder gefälschte Texte
Sonderheft Nr. 10, 2005, 12. Jahrgang - Schwerpunkt: "Was bleibt vom Marxismus?"
Da dieses Sonderheft in der Druckfassung bereits vergriffen ist, stellen wir es hier im PDF-Format zum Download zur Verfügung.
[PDF] Download A&K SP-Heft 10 (1,1 MB)
Prof. Dr. Konrad Löw: Mythos Marx
Dr. Michael Schmidt-Salomon: „Mythos Marx“?
Prof. Dr. Konrad Löw: Metakritik der Marxkritik
Dr. Michael Schmidt-Salomon: „Ich weiß nur dies, dass ich kein Marxist bin…“ Karl Marx und die Marxismen
Günther Schabowski: Der geröntgte Marx
Dr. Dr. Joachim Kahl: Abschied vom Marxismus. Bekräftigt nach mehr als fünfzehn Jahren
Dr. Dr. Joachim Kahl: „Die Partei, die Partei, die hat immer recht …“
Dr. Armin Pfahl-Traughber: Die prophetische Dimension der anarchistischen Marxismus-Kritik
Dr. Falko Schmieder: Vorgeschichte als Ende der Geschichte? Marx und die Konzeption des Posthistoire
Dr. Richard Reichel: Marxismus als ökonomische Wissenschaft – was bleibt?
Dr. Gerhard Engel: Karl Marx und die Ethik des Kapitalismus
Dr. Stephan Schlothfeldt: Marx aus analytischer Sicht – am Beispiel der Beziehung zwischen „Basis“ und „Überbau“
Dr. Horst Müller: Karl Marx, der Marxismus und die Philosophie der Praxis
Markus Heß: Neuraths marxistische Wissenschaftstheorie
Prof. Dr. Ludwig Elm: Der Kapitalismus bürgt für Marxens Zukunft
PD Dr. Lothar Fritze: Kausalität oder Inspiration?
Rudolf Heyne: Glaubenssysteme. Der Einfluß der tierischen Vergangenheit des Menschen auf Religionen, Sekten und Ideologien und dem entsprechend auf die Glaubenshaltung von Marxisten
Hermann Kraus: Warum ich weiterhin als Marxist lebe und also kämpfe
Dr. Christoph Henning: Auch eine Metakritik der Marxkritik: Zum Versuch einer philosophischen Rehabilitation
Thomas Sukopp M.A.: Marx: Dialektik, Geschichte und „vollendeter Naturalismus“ – Kleine Kritik eines geschichtsphilosophischen Weltbildes
David W. Robinson, Ph.D.: „Ach! Wie gebrechlich ist der Mensch, ihr Götter!”
Prof. Dr. Dietrich Grille: Marx und die Griechen
Heft 25, März 2006, 13. Jahrgang, Nr. 1 
[PDF] Prof. Dr. Hans Albert: Hans Küngs Rettung des christlichen Glaubens. Ein Mißbrauch der Vernunft im Dienste menschlicher Wünsche (111 KB)
[PDF] Giuseppe Franco: Der kritische Rationalismus als Herausforderung für den Glauben. Ein Gespräch mit Hans Albert über Glauben, Wissen und Gadamers Hermeneutik (95 KB)
[PDF] Dr. Hans-Joachim Niemann: ›Was alle angeht, können nur alle lösen‹ – Über die weltweite Anwendung des Kritischen Rationalismus in Wiki-Projekten. Hans Albert zum 85. Geburtstag (97,5 KB)
[PDF] Dr. Gerhard Engel: Gibt es eine „humanistische Wissenschaft“? (Teil 1) (91 KB)
[PDF] Prof. Dr. Hubertus Mynarek: Materie und Geist: Gehirn – Bewusstsein – Willensfreiheit (55 KB)
Helder Yurén: Aufklärung in D
[PDF] Thomas Sukopp, M.A.: Ein Ende der Vernunft? Die Schwäche von Argumenten (44,5 KB)
[PDF] Prof. Dr. Anton Szanya: Karl Popper auf dem Prüfstand - Teil 2 (243 KB)
Dr. Marc-Pierre Möll: Raymond Arons Kritik der totalitären Versuchung
Daniel Krause: Much Ado About Nothing. Warum es nicht lohnt, über die Postmoderne zu streiten
Richard Albrecht, PhD.: Lebenskultur und Frühwarnsystem. Theoretische Aspekte des Völkermord[en]s
[PDF] Dr. Wilfried Noetzel: Schiller existentiell. Zur Überlebenskunst des Erhabenen (54 KB)
Dr. Erwin Burmeister: Offener Brief an Josef Kardinal Ratzinger zu seinem neuen Buch
[PDF] Gabriele Röwer: Quo vadis, Joachim Kahl? Von Marx zu Hegel: Die Rückkehr eines Gentleman (107 KB)
Heft 26, Oktober 2006, 13. Jahrgang, Nr. 2 
[PDF] Dr. Michael Schmidt-Salomon: Auf dem Weg zu einer „Einheit des Wissens“? (118 KB)
[PDF] Dr. Gerhard Engel: Humanistische Wissenschaft Teil 2 (132 KB)
[PDF] Ludwig A. Minelli: Der gedankenlose Philosoph (42,5 KB)
[PDF] Dr. Wolf Pohl: Zum Problem der Willensfreiheit (21 KB)
Dr. phil. habil. Fritz Reheis: Die Rede vom „Sachzwang“: Eine dringende Aufgabe für die Ideologiekritik
[PDF] Prof. Dr. Bernd Schmidt: Kunst, was ist das? (88 KB)
Dr. Traugott Flamm: Sehnsucht nach Unsterblichkeit – eine menschliche Zwangsneurose?
Prof. Dr. Hubertus Mynarek: Papst ohne Heiligenschein
Prof. Dr. Hubertus Mynarek: Hier irrt Herr Lüdemann
Dr. Peter Kamleiter: Die Bedeutung von Kants Gesellschafts- und Aufklärungsphilosophie heute
Morris Vollmann: Psychoanalyse und praktische Vernunft
Florian Gravemeyer: Moral als Ästhetik eines authentischen Engagements
Richard Albrecht, PhD: Politische Philosophie und/als philosophische Politik. Hannah Arendt zum 100. Geburtstag
[PDF] Dr. Clemens K. Stepina: Wozu historistische Universitätsphilosophie? Eine Polemik zur rechten Zeit (29 KB)
[PDF] PD Dr. Hardy Bouillon: Nachruf auf Gerard Radnitzky: Vom Wissenschaftstheoretiker zum Politischen Philosophen (40 KB)
Anton Distler: Anerkennung
Dr. Clemens K. Stepina: Die Athenische Bevölkerung in Zeiten der Demokratie
Prof. Dr. Dr. Norbert Hoerster: Ein USA-Kritiker zeigt, daß er es besser kann
Friedrich Nietzsche: Gesetz wider das Christenthum
Sonderheft Nr. 11, 2006, 13. Jahrgang - Schwerpunkt: Selbstbestimmtes Sterben
[PDF] Prof. Dr. Dieter Birnbacher: Die ärztliche Beihilfe zum Suizid in der ärztlichen Standesethik (44 KB)
Prof. Dr. Norbert Hoerster: Rechtsethische Überlegungen zur Sterbehilfe
[PDF] Prof. Dr. Eric Hilgendorf: Sterbehilfe und individuelle Autonomie (32 KB)
Dr. Martin Klein: Aktive Sterbehilfe und das Prinzip der Doppelwirkung
Edgar Dahl und Neil Levy: Der ärztlich-assistierte Suizid in Oregon: Wiegen die Kosten den Nutzen auf?
[PDF] Prof. Dr. Gerard Radnitzky: Zur Sterbehilfe in Deutschland (16 KB)
[PDF] Prof. Dr. Ernst Tugendhat (im Gespräch mit Jochen Rack): Das Alter – die Herausforderung der Frustrationen (34 KB)
[PDF] Prof. Dr. Paul B. Baltes (im Gespräch mit Jochen Rack): Das Alter – Reife oder Last? (12 KB)
[PDF] Prof. Dr. Robert Spaemann: Töten oder sterbenlassen? (33 KB)
Prof. Dr. Klaus Dörner: Autonomie am Lebensende
[PDF] Dr. Kurt F. Schobert: Wie verbindlich sind verfassungsrechtliche Normen im Pflege- und Sterbealltag? (63 KB)
[PDF] Lic. iur. Ludwig A. Minelli: Rechtliche, politische und ethische Aspekte der Sterbehilfe-Debatte in Deutschland (63 KB)
Prof. Jan Narveson: Die Ethik des Selbstmordes und der Wert des Lebens
Prof. Dr. Erich Loewy: Euthanasie, Beihilfe zum Suizid und ethische Grundfragen
Dr. Wolfgang Schivelbusch: Süß sterben
Dr. Anton Wohlfart: Seine eigenen Gefühle wahrnehmen – und dann anfangen zu denken
Eugen Brysch: Grenzen des Menschseins: Das Lebensende
Dr. Wolfgang Weyell: Warum die Strafbestimmung Tötung auf Verlangen § 216 StGB ersatzlos zu streichen ist
Anton Distler: Peter Singer: Die Differenz Mensch – Person und deren Rolle in der Ethik
Prof. Dr. Paul B. Baltes: Alter(n) als Balanceakt im Schnittpunkt von Fortschritt und Würde
[PDF] Dr. Kurt F. Schobert: Literaturhinweise zum Thema Sterbehilfe (89 KB)
Heft 27, März 2007, 14. Jahrgang, Nr. 1 
Da diese Ausgabe bereits vergriffen ist, stellen wir Ihnen hier das gesamte Heft zum Download zur Verfügung:
[PDF] Download A&K, Heft 27 (1,5 MB)
Dr. Gerhard Engel: Furchtlose Rationalität. Norbert Hoerster zum 70. Geburtstag
Dipl. Ing. Dr. rer. pol. habil. Gero Zimmermann: Wollen autonome Fußballroboter Tore schießen?
Prof. Dr. Herbert E. Brekle: Ein einig Volk von Brüdern und Schwestern?
Prof. Jan Narveson: Demokratie: Probleme, Ja – Lösungen, Nein?– Teil I
Prof. Dr. Armin Pfahl-Traughber: Antisemitische und nicht-antisemitische Israel-Kritik
Prof. Dr. Anton Szanya: Eine unheilige Allianz
PD Dr. Wulf Kellerwessel: Montesquieus Kritik an repressiven Gesellschaftsordnungen. Eine Interpretation der Haremsthematik des Briefromans „Die Persischen Briefe“
Dr. Marc-Pierre Möll: George Orwell – Der letzte Mensch in Europa
Dr. Harald Lemke: Kritik des populären Gouvernementalitäts-Diskurses
Dr. Thomas Sukopp: Anything goes? – Paul K. Feyerabend als Elefant im Popperschen Porzellanladen
Dr. Richard Albrecht: „Leben retten”. Irving Louis Horowitz’ politische Soziologie des Genozid
Dr. Markus Semm: Nietzsche :: Janus
Dr. Jürgen August Alt: Das Gleichgewicht der Natur
Joachim Hofmann: Zur sogenannten Egalitarismus-Debatte
Gopal Kripalani, M.E., Dipl.-Ing.: Wird Europa islamisch oder der Islam europäisch?
Georg Batz, M.A.: Atheismus und Freiheit – Tradition und Gegenwart
Georg Batz, M.A.: Vorwort aus dem Sonderheft Islamismus
Prof. Dr. Herbert E. Brekle: Kritische Anmerkungen zur Regensburger Vorlesung von Benedikt XVI.
PD Mag. Dr. Clemens K. Stepina: Die Stellung der Frau in empirischen Befunden der attischen Demokratie und bei Aristoteles
Inge Buggenthin: Berufsverbot für die Wahrheit?! Ernst Ortlepp – Wahrheitssuchender Idealist und gefürchteter Kritiker; Näheres zu Ortlepp auch unter www.ernst-ortlepp.de
Gopal Kripalani, M.E., Dipl.-Ing.: Lautes Querdenken über die Welt und den Menschen
Dr. Richard Albrecht: Executive, Summmary, oder Executive Summary? Zum Dilemma von Wissenschaft(ssprache/n)
helder yurén: Was war „vor“ und was „nach“ der „Aufklärung“?
Hans Brückl: Anmerkungen zu einem Buch und seinem Autor
Prof. Dr. Dr. Norbert Hoerster: Es gibt keinen „Mord an Tieren“
Jens Grandt: Wirtschaftsglaube als säkular-religiöses Phänomen
PD Mag. Dr. Clemens K. Stepina: Motivation Handicap? Dass ich nicht lache
Heft 28, Oktober 2007, 14. Jahrgang, Nr. 2 
[PDF] Victor und Victoria Trimondi: Die Dalai Lama Idolatrie (45 KB)
Prof. Laura Purdy: Sex, Lügen und die religiöse Rechte
[PDF] Prof. Dr. Hubertus Mynarek: Der Papst und der Islam (56,5 KB)
[PDF] Dr. Edgar Dahl: Die Zukunft einer Illusion (18 KB)
[PDF] Horst Hinz: Wirtschaftstheorie von morgen (192 KB)
Prof. Dr. Thomas Mohrs: Die Zukunft der Philosophie: die Theologie
Prof. Dr. Mark Lindley: Globalisierung und Gewalt
Michael Holmes: Die Wurzel allen Übels
Prof. Jan Narveson: Demokratie: Probleme, Ja – Lösungen, Nein? – Teil II
[PDF] Prof. Dr. Hermann Josef Schmidt: Warum es sich lohnt, Nietzsche zu lesen (60 KB)
[PDF] Prof. Dr. Hans-Christoph Rauh: Wilhelm Bolins philosophischer Briefwechsel mit Ludwig Feuerbach (77 KB)
Dr. Rainer Noske: Hume über die Verknüpfung von Vorstellungen
[PDF] PD Dr. phil. Kai Haucke: Aktive Sterbehilfe vs. Sterbebegleitung? (67 KB)
[PDF] Prof. Dr. Jürgen von Stackelberg: Heinrich Heine und Voltaire (41,5 KB)
Dr. Wolfgang Degen: Über Max Stirners sogenannten Individualismus
Giuseppe Franco: Zum Ethos des Politikers. Helmut Schmidt bei der 7. Weltethos-Rede
[PDF] Kirstin Schönfeld: Von Freunden, Feinden, dem Kampf um Einfluss und Macht, der wahren großen Liebe und kleinen hilfreichen Heinzelmännchen (23,5 KB)
Prof. Dr. Hans Albert: Bemerkungen zu Feyerabends Kritik am kritischen Rationalismus
Prof. Dr. Ludger Lütkehaus: „Was missfällt, muss nicht missraten sein“
Prof. Dr. Konrad Löw: Antwort an meine Kritiker
[PDF] Prof. Dr. Franz M. Wuketits: „Mord“ bei und an Tieren? (25,5 KB)
helder yurén: Replik auf Prof. Hoersters glückliches Tierleben
Dr. Richard Albrecht, PhD: nachzensur.de: Einblicke in die deutsche „Google-Gesellschaft“
Dr. Klaus Uppendahl: Friendly Fire
[PDF] Dr. Wolf Pohl (Rezension): Bernulf Kanitscheider, Die Materie und ihr Schatten (41,5 KB)
Sonderheft Nr. 12, 2007, 14. Jahrgang - Schwerpunkt: Paul Johann Anselm und Ludwig Andreas Feuerbach als Exponenten des Bürgertums im 19. Jahrhundert. Leben und Wirkungen - Doktorarbeit Dr. Alfred Kröner, M.A. (Nürnberg)
Sonderheft Nr. 13, 2007, 14. Jahrgang - Schwerpunkt: Islamismus
Da dieses Sonderheft in der Druckfassung bereits vergriffen ist, stellen wir es hier im PDF-Format zum Download zur Verfügung.
[PDF] Download A&K, SP-Heft 13 (2,9 MB)
Henryk M. Broder: Wider die Appeasementpolitik
Staatsminister Dr. Günther Beckstein: Islamismus – Konsequenzen im Sicherheitsbereich
Victor und Victoria Trimondi: Ahmadinedschad, die A-Bombe und die Apokalypse – Schiitischer Endzeitglaube und Weltpolitik
Dr. Herbert L. Müller: Vom Islamismus zum Djihadismus
Prof. Dr. Armin Pfahl-Traughber: Die Islamismuskompatibilität des Islam
Prof. Dr. Armin Pfahl-Traughber: Islamismus als extremistisches und totalitäres Denken
Dr. Gerhard Engel: Die offene Gesellschaft und ihre neuen Feinde
Dr. Dr. Joachim Kahl: Die Grenzen der Toleranz
Dr. Gerhard Czermak: Islam und Menschenrechte
Dr. Gerhard Czermak: Geschichte und Kernfragen des Islamismus und seine Bedeutung für Deutschland, insbesondere die Kopftuchproblematik
Franz Strunz: Voltaire im Kampf der Kulturen
Dr. Michael Schmidt-Salomon: Leitkultur Humanismus und Aufklärung
Dr. Khadija Katja Wöhler-Khalfallah: Die Zweiklassen-Bildung in der islamischen Welt als wesentliche Ursache für den islamischen Fundamentalismus
Hartmut Krauss: Islamismus als religiöser Totalitarismus
Matthias Küntzel: Islamischer Antisemitismus und Nahostkonflikt
Dr. Stefan Etzel: Westliche Toleranz und islamischer Herrschaftsanspruch
Dr. Assia Maria Harwazinski: Muslimische Migranten in der BRD: Zwischen Islam und Islamismus, zwischen Integration und Separation. Strategien des politischen Islam in Deutschland
Julia Gerlach: Tiefreligiös und Trendbewusst
Michael Miersch: Die Linke und der Dschihad
Dr. Günter Lüling: Preußen von gestern und der Islam von morgen
Marco Meng: Vom Christentum über den Islam zur Häresie
Mohammed und die Grenzen der Narrenfreiheit: Interview der Karnevalszeitung Tusch mit dem Wagenbauer Jacques Tilly
Heft 29, März 2008, 15. Jahrgang, Nr. 1 
[PDF] James Farmelant: „Neuer Atheismus” (und „Neuer Humanismus“) in den USA (63,5 KB)
[PDF] Prof. Dr. Hubertus Mynarek: »Der Spiegel«, Habermas und der Papst (62 KB)
Ludwig A. Minelli: 2007 – das Jahr der Öffentlichkeit für das Thema Sterbehilfe
[PDF] Dr. Wolfgang Eirund: Selbsttötung als Anspruch auf menschliche Würde? (32 KB)
[PDF] Dr. Hans-Joachim Niemann: Propensity und Serendipity – zwei Leitideen steuern den glücklichen Zufall (96,5 KB)
PD Dr. Hans Günther Ruß: Zur Leistungsfähigkeit und Notwendigkeit von Brückenprinzipien in einer interessenbasierten Ethik
Giuseppe Franco: »Verliebe Dich in ein Problem und gehe mit diesem Problem, geh diesem Problem nach«. Interview mit Georg Siebeck über seine verlegerische Betreuung von Karl R. Popper und Hans-Georg Gadamer
Prof. Dr. Guido Hülsmann: Kritik der Mises’schen Demokratietheorie
Dr. Klaus Peter Müller: Pragmatismus und Metaphysik
Dr. Klaus Hofmann: Zum Problem des Determinismus. Ist der Mensch für sein Tun verantwortlich? Willensfreiheit – ja oder nein?
Prof. Dr. Alon Segev: Rätselhafte Wunder: Neue Einsichten über Wunder und religiöse Phänomene bei Hume
Charles Joseph Fürst de Ligne (Dr. Michael Rumpf): Meine beiden Gespräche mit Jean-Jacques; Mein Brief an J.J. Rousseau
[PDF] Dr. Wilma-Ruth Albrecht: Rechtsstaat als Ideologie. Rekonstruktion von Auseinandersetzungen um die Entnazifizierung im ersten deutschen Bundestag (234 KB)
[PDF] PD Mag. Dr. Clemens K. Stepina: Das Kreuz mit der Kirche und der Kampf mit der Universität. Zur Causa Johannes Heinrichs (27,5 KB)
Dr. Edgar Dahl: Die unerträgliche Leichtigkeit des Scheins
Dr. Edgar Dahl: Political Correctness läuft Amok
Dr. Edgar Dahl: Der Zweck verunheiligt die Mittel
Dr. Assia Maria Harwazinski: Der ‘Wert des Menschen’ in der Gegenwart: Shoah, Contergan und der neue Film „La Question Humaine“ des französischen Regisseurs Nicolas Klotz
Prof. Dr. Dr. Norbert Hoerster: Tierethik für Jounalisten?
helder yurén: Biologe müsste man sein
helder yurén: Womit wir rechnen müssen
Dr. Assia Maria Harwazinski: Der 30. Deutsche Orientalistentag: „Welche Vergangenheit – Welche Zukunft?“
Alfred Bahr: Der Ursprung des jüdisch-christlichen Schöpfungsmythos
Dr. Klaus Hofmann: Entwicklung einer dynamischen Glücksformel auf der Basis der Schopenhauerschen Philosophie
[PDF] Helmut Walther: Karlheinz Deschner, Poeten und Schaumschläger. Von Jean Paul bis Enzensberger. 24 Aufsätze zur Literatur und Literaturkritik (16 KB)
[PDF] Helmut Walther: Hans Albert, In Kontroversen verstrickt (22,5 KB)
[PDF] Dr. Klaus Uppendahl: Gerhard Czermak, Religions- und Weltanschauungsrecht. Eine Einführung. In Kooperation mit Prof. Eric Hilgendorf (44 KB)
Klaus D. Höfer: Er schon wieder
Heft 30, Oktober 2008, 15. Jahrgang, Nr. 2 
[PDF] Prof. Dr. Hans Albert: Missverständnisse eines katholischen Aufklärers (49 KB)
[PDF] Prof. Dr. Thomas Rießinger: Päpstliche Brillanz. Joseph Ratzinger und die KlarPersonNameheit des Denkens. (Teil 1) (95,5 KB)
[PDF] Prof. Dr. John Hospers: Von der Gleichheit (22,5 KB)
Prof. Jan Narveson: Der Wohlfahrtsstaat – ein Dilemma für seine sozial gesinnten demokratischen Verteidiger (Teil 1)
Prof. Dr. Reinhard Hesse: Demokratie und Kapital
Giuseppe Franco: Kritischer Rationalismus als vernünftiger Zugang zum Glauben
Prof. Dr. Dragan Jakowljewitsch: K. Popper und die Idee eines negativen Utilitarismus
Sebastian Lerch, M.A.: Das Gleichgewicht des Menschen
Dr. Harald Lemke: Was ist Praxologie?
[PDF] Dipl. Ing. Dr. Gero Zimmermann: Prämissen und Konklusionenkritik der Philosophie des Geistes (87,5 KB)
Reinhard Linde: Devil’s Power’s Origin
Prof. Dr. Anton Szanya: „Kirchen sollen keine Bethäuser, sondern Schulen sein“
Prof. Dr. Franz Josef Wetz: Norbert Hoerster – Ein schonungslos analytischer Rationalist
Prof. Dr. Dr. Norbert Hoerster: Dankesrede zur Verleihung des Ludwig-Feuerbach-Preises
Dr. Edgar Dahl: Von Saulus zu Paulus oder: Wie man einen Christen macht
Prof. Dr. Hubertus Mynarek: Die katholische Kirche als „Vorkämpfer“ für den Tierschutz?
Alfred Bahr: Über den neuen Gott und den neuen Kreationismus des Dieter Althaus
PD Mag. Dr. Clemens K. Stepina: Entwicklung der Geschlechterfrage in Gesellschaft und Universität
Eugen Tschaftary: Warum strebt der Mensch nach Glück?
Sonderheft Nr. 14, 2008, 15. Jahrgang - Schwerpunkt: Glück und Lebenskunst (Herausgeber: Dr. Robert Zimmer)
Da dieses Sonderheft in der Druckfassung bereits vergriffen ist, stellen wir es hier im PDF-Format zum Download zur Verfügung.
[PDF] Download A&K SP-Heft 14 (1,2 MB)
Prof. Dr. Ulrich Steinvorth: Philosophie und Lebenskunst
Dr. Michel Onfray: Begnüge Dich mit der gegebenen Welt!
Prof. Dr. Bernulf Kanitscheider: Hedonismus – eine naturalistische Ethik
Prof. Dr. Malte Hossenfelder: Vor- und Nachteile des Hedonismus
Bernd A. Laska: La Mettrie – ein gewollt unbekannter Bekannter. Zur Thematik „Aufgeklärter Hedonismus“ und „Zweite Aufklärung“
Prof. Dr. Dieter Birnbacher: Glück – Lustempfindung, Wunscherfüllung oder Zufriedenheit? Der wechselvolle Umgang mit dem Glück im Utilitarismus
Dr. Robert Zimmer: Das Erbe des Theophrast. Moralistische Charakterzeichnung und ihre Bedeutung für eine Philosophie der Lebenskunst
Dr. Michael Rumpf: Der Fürst de Ligne als Moralist. Erwägungen über Dankbarkeit
Dr. Martin Morgenstern: Schopenhauers Lehre vom Glück
Helmut Walther: Nietzsche und das Glück
Dr. Günter Gödde: Askese als Lebensform, therapeutisches Prinzip und Axiom der Lebenskunst bei Freud
Pravu Mazumdar: Die Glücksmaschinen - Anmerkungen zur Industrialisierung des Glücks
Dr. Edgar Dahl: Glück kann man kaufen
Dr. Kurt F. Schobert: Suche nach Glück – auch im Sterbeprozess?
Prof. Dr. Wilhelm Schmid: Mit sich selbst befreundet sein
Dr. Robert Zimmer: Was heißt „einstimmig leben“?
Prof. Dr. Heiko Schulz: Das Beanspruchte und das Verdankte. Zur Idee der Selbstverwirklichung im Anschluss an Sören Kierkegaard
Dr. Jürgen August Alt Selbstverwirklichung ohne Illusionen
Fürst de Ligne: Mein Besuch bei Voltaire
Dr. Dr. Joachim Kahl: Rezensionen zum Thema Lebenskunst
Heft 31, März 2009, 16. Jahrgang, Nr. 1 
[PDF] Prof. Dr. Hans Albert: Wolfgang Hubers christlicher Glaube (52,5 KB)
[PDF] Prof. Dr. Thomas Rießinger: Päpstliche Brillanz. Joseph Ratzinger und die Klarheit des Denkens. (Teil 2) (60 KB)
Dr. Kurt F. Schobert: Toleranz im Religiösen und Profanen – Anregung zur Verminderung von Konflikten
[PDF] Prof. Dr. Dr. Norbert Hoerster: Worauf basieren unsere Grundwerte? (42 KB)
[PDF] Dr. Gerhard Engel: „Menschengemachter Klimawandel“? Ein Symposion (123 KB)
[PDF] Martin Neukamm: Der ontologische Naturalismus ist keine Ideologie, sondern die Nullhypothese der Naturwissenschaften (63 KB)
PD Dr. Dagmar Fenner: Was bleibt nach dem Ende der großen Erzählungen? Ansätze einer Theorie ethischen Argumentierens
Norbert Rohde: Das Prinzip des Lebens heißt: Fressen und gefressen werden
Prof. Jan Narveson: Der Wohlfahrtsstaat – ein Dilemma für seine sozial gesinnten demokratischen Verteidiger (Teil 2)
[PDF] Giuseppe Franco: Erkenntnis, Ethik und Alltagsdenken. Ein Gespräch mit Hans-Joachim Niemann über den Kritischen Rationalismus (Teil 1) (68 KB)
Dr. Luc Saner: Wann ist etwas wahr?
Prof. Dr. Wulf Kellerwessel: Zur Religionskritik in Baron von Holbachs „Das entschleierte Christentum“
Dr. Dr. Joachim Kahl: Kritik am „Neuen Atheismus“ Richard Dawkins’ aus der Sicht Ludwig Feuerbachs
Prof. Dr. Dietrich Grille: Ludwig Feuerbach und die Veränderung der Welt
Dr. Alfred Kröner: Ludwig Feuerbach und Georg Friedrich Daumer
Frank Schulze, M.A.: Gipfelstürmer der Gedankenlosigkeit. Die Deutschen und ihr Demokratie(miss)verständnis
[PDF] Dr. Siegfried Fackler: Konsum ohne Arbeit (21,5 KB)
Prof. Dr. Dr. Norbert Hoerster: Die sogenannte Ethik des Karl Popper
Prof. Dr. Hubertus Mynarek: Skeptische Gedanken zu einer neuen Atheismus-Variante
Dr. Edgar Dahl: Zur Leugnung des Holocaust
Prof. Dr. Uwe Hillebrand: Gottes Universum?
Gopal Kripalani: Das Ich und seine Weltwirklichkeit
[PDF] Klaus D. Höfer: Habermas Papam (13 KB)
Heft 32, Oktober 2009, 16. Jahrgang, Nr. 2 
Prof. Dr. Hans Albert: Thomas Rentsch als philosophischer Theologe
[PDF] Prof. Dr. Hans Albert: Träume eines Geistersehers. Zur Kritik des Krieleschen Spiritualismus (61,5 KB)
[PDF] Prof. Dr. Gerhard Streminger: Es gibt keinen gütigen Gott (43,5 KB)
[PDF] James Farmelant/Mark Lindley: Sechs prominente amerikanische Freidenker (81 KB)
[PDF] Dr. Hans-Joachim Niemann: Grundzüge der Vereinheitlichenden Theorie der Ethik (VTE) (95,5 KB)
[PDF] Prof. Dr. Thomas Rießinger: Induktion und Wahrheit. Herbert Keuths Kritik an der Wissenschaftslehre Karl Poppers (Teil 1) (59 KB)
[PDF] Giuseppe Franco: Erkenntnis, Ethik und Alltagsdenken. Ein Gespräch mit Hans-Joachim Niemann über den Kritischen Rationalismus (Teil 2) (68,5 KB)
Prof. Dr. Karl Albrecht Schachtschneider: Deutschland nach 60 Jahren Bundesrepublik
[PDF] Dr. Felix Fuders: Die natürliche Wirtschaftsordnung als Option nach dem Zusammenbruch (79 KB)
Dr. Felix Fuders: Zum so genannten freien Wettbewerb
Prof. Jan Narveson: Der Wohlfahrtsstaat – ein Dilemma für seine sozial gesinnten demokratischen Verteidiger (Teil 3)
Dr. Clemens K. Stepina: „Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein…“ – Kritik an Luhmanns Systemtheorie
[PDF] Zainab A. Müller: Zustände in den ‚Islamwissenschaften’. Günter Lüling zum 80. Geburtstag (72,5 KB)
Dr. Alfred Kröner: War Ludwig Feuerbach ein Antisemit?
René Steininger: Was heißt deleuzianisch?
Dr. Clemens K. Stepina: Sozial-Ästhetik
Rolf Bergmeier, M.A.: Requiem für die antike Kultur
Prof. Dr. Uwe Hillebrand: Über die Götter der Christen
Gopal Kripalani: Religion und Wissenschaft
Gopal Kripalani: Bedürfnisse, Stolpersteine auf dem Lebensweg?
[PDF] Dr. Wilma Ruth Albrecht: Psychologie ohne Logos (54 KB)
Prof. Dr. Dietrich Grille: Alfred Kosing 80
[PDF] Dr. Michael Rumpf: Aphorismen (12 KB)
Sonderheft Nr. 15, 2009, 16. Jahrgang - Schwerpunkt: Darwinismus
(Herausgeber: Prof. Dr. Franz Wuketits)
[PDF] Prof. Dr. Franz Wuketits: Wer war Charles Darwin? (331 KB)
[PDF] Prof. Dr. Thomas Junker: Was ist Darwinismus? (123 KB)
Prof. Dr. Erhard Oeser: Darwins Methodologie
Prof. Dr. Bernulf Kanitscheider: Darwin als Wegbereiter der Idee der Selbstorganisation und des algorithmischen Erkennens
Prof. Dr. Dr. Gerhard Vollmer: Darwin und die Erkenntnistheorie
Dr. Manfred Wimmer: Darwin und die Emotionsforschung der Gegenwart
Dr. Dr. Peter Meyer: Darwins Einflüsse auf die Soziologie
Dr. Gerhard Engel: Humanevolution, Gesellschaft und der europäische Sonderweg
Prof. Dr. Armin Pfahl-Traughber: Darwinismus und Sozialdarwinismus
Erwin Lengauer: Evolutionärer Naturalismus als Grundlage säkularer Tierethikdiskurse
Helmut Walther: Ästhetik und Evolution
Prof. Dr. Armin Pfahl-Traughber: Darwin und die Religion
Dr. Michael Schmidt-Salomon: „Es war eine schwierige Geburt“. „Darwins Dankesrede“ auf dem Festakt zu seinem 200. Geburtstag
Heft 33, März 2010, 17. Jahrgang, Nr. 1 
[PDF] Dr. Gerhard Engel: Der Liberalismus – ein Humanismus (Teil 1) (76,5 KB)
[PDF] Dr. Hans-Joachim Niemann: Ist das Gewissen wirklich die letzte Instanz? (73 KB)
[PDF] Prof. Dr. Thomas Rießinger: Induktion und Wahrheit. Herbert Keuths Kritik an der Wissenschaftslehre Karl Poppers (Teil 2) (66,5 KB)
Prof. Dr. Dragan Jakowljewitsch: Die moderate Intoleranz innerhalb pluralistisch-demokratischer Gesellschaftsordnungen
Prof. Dr. Dragan Jakowljewitsch: Die wahre Natur des ›Paradoxes der Toleranz‹ und seine Auflösung im Rahmen des Werterelativismus
Vuko Andric, M.A.: David Gauthiers kontraktualistische Moralbegründung
Prof. Dr. Wolfgang Seidel: Die psychologische Wertung des Determinismus
[HTML] Helmut Walther: Metaphysik und Evolution
Prof. Dr. Armin Pfahl-Traughber: Darwin in anarchistischer Deutung. Peter Kropotkins „Gegenseitige Hilfe in der Tier- und Menschenwelt“
Sven Schultze, M.A.: Fiktion und Kritik. Hayden Whites Metatheorie der Geschichte aus kritisch-rationaler Perspektive
Prof. Dr. Wulf Kellerwessel: Hermann Samuel Reimarus’ Bibel- und Religionskritik
Prof. Dr. Hans Albert: Richard Schröders Kritik des neuen Atheismus
Prof. Dr. Hans Albert: Walter Kaspers Apologie des christlichen Glaubens. Ein kritischer Kommentar
Dr. Marc-Pierre Möll: Die Schwermutsschnellen hindurch. Gedanken zu einem Gedicht von Paul Celan
[PDF] Dr. Gerhard Engel: Warum Kopenhagen ein Erfolg war (25,5 KB)
Dr. Frank Schweizer: Die Philosophie des Interviews: Subjektivität in der modernen Gesellschaft
[PDF] Prof. Dr. Gerhard Streminger: Religiös fundierte moralische Werte? (29 KB)
[PDF] Prof. Dr. Dr. Norbert Hoerster: Rechtsethik aus dem Mund der Engel? (25,5 KB)
[PDF] Prof. Dr. Thomas Rießinger: Sternstunde eines Theologen. Hans Küngs Interview im Magazin stern (47,5 KB)
Dr. Edgar Dahl: Was Sie schon immer über Woody Allen wissen wollten, aber nie zu fragen wagten
Prof. Karl-Heinz Dignas: Streit unter Ökonomen
Dr. Alfred Kröner: Ludwig Feuerbach und die „Gartenlaube“
Rezensionen:
[PDF] Prof. Dr. Gerhard Streminger: David Hume, Über den Freitod und andere Essays (19 KB)
[PDF] Helmut Walther: Christian Niemeyer (Hrsg.), Nietzsche-Lexikon (18,5 KB)
[PDF] Helmut Walther: Domenico Losurdo, Nietzsche, der aristokratische Rebell – Intellektuelle Biographie und kritische Bilanz (25 KB)
Heft 34, Juli 2010, 17. Jahrgang, Nr. 2 
[PDF] Dr. Gerhard Engel: Der Liberalismus ist ein Humanismus (Teil 2) (111 KB)
Dr. Klaus Peter Müller: Fortschrittsangst und Zuversicht
[PDF] Prof. Dr. Thomas Rießinger: Wahrheit oder Spiel. Philosophische Probleme der Mathematik (85,5 KB)
[PDF] Helmut Walther: Von Thales zu Einstein (238 KB)
Prof. Dr. Peter Finke: Die Paradigmakrankheit und ihre Heilung
PD Dr. Dagmar Fenner: Haben wir die Medien, die wir verdienen?
Theodor Ebert: Ernst-Wolfgang Böckenförde – Ein Mann und sein Dictum
[PDF] Prof. Dr. Herbert Keuth: Induktion und Wahrheit. Zu Thomas Rießingers Kritik meiner Darstellung der Wissenschaftslehre Karl Poppers (70,5 KB)
[PDF] Prof. Dr. Hans Albert: Der kritische Rationalismus und das Problem der Induktion (21,5 KB)
[PDF] Prof. Dr. Dr. Norbert Hoerster: Können wir wirklich auf Induktion verzichten? Eine Antwort auf Hans Albert (16 KB)
PD Mag. Dr. Clemens K. Stepina: Praxis und Poiesis
Dr. Frank Schweizer: Gibt es philosophische Urworte oder: warum Heidegger aletheia nie richtig verstand
Prof. Dr. Dietrich Grille: Ludwig Feuerbach und Jena
Prof. Dr. Horst Herrmann: Konstantin der Grobe
Prof. Dr. Dr. Reinhard Hesse: Behaupten, Bekunden, Schweigen, Nichtwissenkönnen. Über die Möglichkeit von Religion und ihr Verhältnis zur Ethik
Prof. Dr. Uwe Hillebrand: Ein Wesen namens Gott
Marco Meng: Milch aus glücklichen Dosen. Oder: über unseren Glauben an den Fortschritt
[PDF] Kirstin Schönfeld: Mögen Sie's lieber lustvoll oder leistungsorientiert? (52 KB)
[HTML] Prof. Dr. Lothar Fritze: Geschichtspolitischer Fehlschlag. Näheres zum Thema beim Georg-Elser-Arbeitskreis.
Rezensionen:
[PDF] Helmut Walther: Jürgen Große, Ernstfall Nietzsche. Debatten vor und nach 1989 (27,5 KB)
[PDF] Helmut Fink: Horst Groschopp (Hrsg.): Humanismusperspektiven (19 KB)
Heft 35, 2010, 17. Jahrgang - Schwerpunkt: Atheismus
(Herausgeber: Dr. Gerhard Engel)
[PDF] Vorwort des Herausgebers (93 KB)
[PDF] Prof. Dr. Dr. Gerhard Vollmer: Gott und die Welt. Atheismus, Metaphysik, Evolution (177 KB)
Prof. Dr. Franz M. Wuketits: War Charles Darwin ein Atheist?
[PDF] Prof. Dr. Hubertus Mynarek: Dawkins und die Agnostiker (155 KB)
Prof. Dr. Dr. Norbert Hoerster: Ist Gott unverzichtbar für die Moral?
Prof. Dr. Hans Albert: Zum Dialog zwischen Joseph Ratzinger und Jürgen Habermas
Prof. Dr. Bernd Gräfrath: Empirische Argumente gegen die Existenz Gottes
Dr. Edgar Dahl: Theodizee: Die Güte Gottes und das Leid der Tiere
[PDF] Prof. Dr. Hermann Josef Schmidt: In vielerlei Hinsicht ist zwar fast jeder Atheist, doch allzuwenige gestehen sich das ein (223 KB)
Dr. Dr. Joachim Kahl: Aktuelle Atheismus-Debatten. Ein strukturierender Überblick
Thomas Zenk, M.A.: Die Erfindung des „Neuen Atheismus“ – Religionswissenschaftliche Anmerkungen zu einem Phänomen der religiösen Gegenwartskultur
[PDF] Prof. Dr. Pfahl-Traughber: „Bausteine“ zu einer kritischen Theorie über Religion (148 KB)
Prof. Dr. Andreas Feldtkeller: Religion, Atheismus und conditio humana
[PDF] Prof. Dr. Gerhard Streminger: Glauben und Aufklären (163 KB)
[PDF] Dr. Ulrich Frey: Die Evolution religiösen Empfindens (165 KB)
[PDF] Prof. Dr. Susanne Heine: Sigmund Freud und die Religion (147 KB)
Dr. Wolfgang Buschlinger: Giordano Bruno: Ikone aus Versehen
[PDF] Helmut Fink: Die Quantentheorie und der liebe Gott (153 KB)
[PDF] Elsa Romfeld, M.A.: Mission: Incredible – Im Auftrag der Aufklärung? (137 KB)
Prof. Dr. Dr. Eric Hilgendorf: Staatsbürger im multikulturellen Staat
Prof. Dr. Ludger Lütkehaus: Aphorismen zum Unglauben
Prof. Dr. Horst Herrmann: Meine agnostische Sicht auf den Atheismus
[PDF] Dr. Gerhard Engel: Vorüberlegungen zu einem Neuen Agnostizismus (163 KB)
Heft 36, Oktober 2010, 17. Jahrgang, Nr. 4 
Leider haben sich auf Grund eines Festplattenabsturzes beim Layout des Inhaltsverzeichnisses am Ende des Heftes kleine Umstimmigkeiten ergeben; bei Bedarf können Sie sich hier die betreffende Seite 3 der Ausgabe herunterladen und ausdrucken: [PDF] A&K, Heft 36, S. 3 (4,5 KB). Wie sich nachträglich herausstellt, hat der obige Fehlerteufel auch noch an anderer Stelle zugeschlagen: Beim Beitrag von Prof. Dr. Pfahl-Traughber Antike Philosophen (S. 133 ff.) ist die letzte Seite mit den Endnoten ausgefallen; auch diese stellen wir Ihnen hier zum Download zur Verfügung: [PDF] A&K, Heft 36, S. 146a (6 KB).
[PDF] Inhaltsverzeichnis und Vorwort D. Schmolk (58 KB)
[PDF] K. R. Popper, B. I. B. Lindahl, P. Århem: Die Beziehung zwischen Bewusstsein und Gehirn: Diskussion einer interaktionistischen Hypothese (227 KB)
[PDF] Prof. Dr. Hans Albert: Brauchen wir Induktion? Antwort auf Norbert Hoersters erneute Kritik (12,5 KB)
[PDF] Prof. Dr. Dr. Norbert Hoerster: So oder so: Auf Induktion verzichtet niemand. Eine erneute Antwort auf Hans Albert (10 KB)
[PDF] Dr. Hans-Joachim Niemann: Arthur Schopenhauer und sein nicht preisgekröntes Meisterwerk der Ethik (374 KB)
Prof. Dr. Robert Zwilling: Toleranz – ein schwieriges und ein ambivalentes Konzept
Prof. Dr. Armin Pfahl-Traughber: Gemeinsamkeiten im Denken der Feinde einer offenen Gesellschaft Strukturmerkmale extremistischer Ideologien
Prof. Jan Narveson: Liberal-Konservativ: Die Echte Kontroverse
Prof. Dr. Dietrich Grille: Schulen des Sozialismus – Philosophie in der DDR
Prof. Dr. Dietrich Grille: Georg Mende – 100 Jahre
Dr. Assia Maria Harwazinski/Dr. Gerhard Czermak: Medizin und Religion – ein anhaltendes Spannungsverhältnis
[PDF] Prof. Dr. Thomas Rießinger: Päpstliche Ökonomie. Joseph Ratzinger und die Entwicklung der Weltwirtschaft (Teil 1) (407 KB)
[PDF] Prof. Dr. Armin Pfahl-Traughber: Antike Philosophen als Kritiker des Christentums. Eine Fallstudie zu Celsus, Porphyrios und Julian (270 KB)
Dr. Alfred Kröner: Die vollkommenste Form der Liebe. Gedanken Ludwig Feuerbachs zur Sexualität
Hans-Jürgen Stubig: Zum Nationaldank für Ludwig Feuerbach
[PDF] Prof. Dr. Hermann Josef Schmidt: Wie Herkunft Zukunft bestimmt oder: zum Fall des Philosophen Friedrich W. Nietzsche aus Röcken. Röckener Gedenkrede zu Nietzsches 110. Todestag am 25.8.2010 (511 KB)
Rachid Boutayeb/Michael Roes: Über Beschneidung. Traum und Trauma
Dipl.-Ing. Gopal Kripalani: Informationsverarbeitungskompetenz und ihre ethische Komponente
Ulrich Büchler: Deepwater Horizon – Zeugnis einer Katastrophe. Vom Vermögen und Versagen der Sprache
[PDF] Dennis Schmolk: Urheberrecht – Geschichte, Kritik, Ausblick (339 KB)
[PDF] Helmut Walther: Rezension: Jan-Wilhelm Beck, Aliter loqueris, aliter uiuis, Senecas philosophischer Anspruch und seine biographische Realität (26 KB)
[PDF] Bernd A. Laska: Der Stachel Stirner. Rezensionsessay (47,5 KB)
Heft 37, 2011, 18. Jahrgang - Schwerpunkt: David Hume zum 300. Geburtstag
(Herausgeber: Prof. Dr. Gerhard Streminger)
Da dieses Schwerpunktheft in der Druckfassung bereits vergriffen ist, stellen wir es hier im PDF-Format zum Download zur Verfügung:
[PDF] Download A&K SP-Heft 17 (1,4 MB)
Rezension dieser Festschrift im Internet bei diesseits.de (Peter Bräunlein am 6. Juni 2011): Als Einstieg in Humes Philosophie ist der Band wohl zu schwierig, aber für eine vertiefte Beschäftigung ist er ein Muss.
Auf der Unterseite „Veranstaltungen“ finden Sie außerdem einen Bericht zu unserem Hume-Symposium (inkl. Fotos von der Veranstaltung).
[PDF] Prolog des Herausgebers (5 KB)
[PDF] Vorwort des Herausgebers (39 KB)
Dr. Gerhard Engel: David Hume – eine humanistische Perspektive
Prof. Dr. Thomas Rießinger: Der Aufklärer Hume
Prof. Dr. Bernulf Kanitscheider: Kausalität – von Humes Kritik zur Quantenverschränkung
Prof. Dr. Bernd Gräfrath: David Humes säkularer Humanismus:Zur Aktualität seiner naturalistischen Ethik
Dr. Georg J. Andree: David Humes Theorie des ästhetischen Urteilens
Prof. Dr. Lothar Kreimendahl: Einige Bemerkungen zu Humes Auseinandersetzung mit den metaphysischen Argumenten für die Unsterblichkeit der Seele
Prof. Dr. Heinz D. Kurz: David Hume. Von der „Natur des Menschen” und der „kommerziellen Gesellschaft”. Oder: Über „Nebenwirkungen” und „wirkliche Ursachen”
Prof. Dr. Jens Kulenkampff: Humes Ästhetik
Prof. Dr. Armin Pfahl-Traughber: „Freie Regierung” und „vollkommene Republik“
Prof. Dr. Lambert Wiesing: Warum Hume an Wunder glaubt, aber Religionen ablehnt
Prof. Dr. Rudolf Lüthe: Kultivierte Sozialität. Überlegungen zur zentralen Stellung der Affekte „pride” und „humility“ in Humes naturalistischer Anthropologie
Prof. Dr. Dr. Gerhard Roth: Hume, Willensfreiheit und Hirnforschung
Prof. Dr. Volker Gadenne: Wissen wir etwas über die Zukunft? David Hume und das Induktionsproblem
PD Dr. Michael Szczekalla: Geschichtsbewusstsein als Vollendung philosophischer Bildung: Humes History of England
Prof. Dr. Willem Lemmens: ‘Beyond the Calm Sunshine of the Mind’. Hume on Religion and Morality
Prof. Dr. Dr. Norbert Hoerster: David Hume. Existenz und Eigenschaften Gottes
Prof. Dr. Gerhard Streminger: Zur Wirkungsgeschichte David Humes
Heft 38, Frühjahr 2011, 18. Jahrgang, Nr. 2 
[PDF] Inhaltsverzeichnis und Vorwort D. Schmolk (19,5 KB)
[PDF] Dr. Robert Zimmer: Streiter im Dienst der Aufklärung. Hans Albert als Kritiker des theologischen und hermeneutischen Denkens (85 KB)
[PDF] Prof. Dr. Thomas Rießinger: Päpstliche Ökonomie. Joseph Ratzinger und die Weltwirtschaft (Teil 2) (96,5 KB)
[PDF] Prof. Dr. Raúl Páramo Ortega: Die Sakralisierung und ihre Nebeneffekte – Anmerkungen über die Macht des Christentums (80,5 KB)
[PDF] Prof. Dr. Hans Albert: Warum man auf Induktion verzichten kann (14 KB)
[PDF] Prof. Dr. Dr. Norbert Hoerster: Ein halbherziger Verzicht auf Induktion (10,5 KB)
Prof. Dr. Karl Albrecht Schachtschneider: Unternehmerischer Wettbewerb der Republik
Dr. Heiner Goldinger: Globalisierung: Chimäre und Täuschung
[PDF] Dr. Fabian Wendt: Ayn Rand: Ethischer Egoismus und libertäre Rechte (118 KB)
[PDF] Hans-Jürgen Stubig: Friedrich Jodl und Bad Aussee (991 KB)
[PDF] Dr. Alfred Kröner: Ludwig Feuerbachs politisches Credo und Handeln (40 KB)
[PDF] Helmut Walther: Die Ethik Ludwig Feuerbachs (52,5 KB)
Dr. Anna Ignatius: Kants Ethik und die Natur des Menschen
[PDF] Prof. Dr. Hermann Josef Schmidt: Wadenbeißerphilologie, Zerrbilder eines Biographen oder dankenswerte Präsentation basaler Einwände? Klaus Goch artikuliert sich kritisch zu den Kindheitsbänden von Nietzsche absconditus oder Spurenlesen bei Nietzsche (108 KB)
Dr. Edgar Dahl: Das Opium des Volkes
Dr. Michael Schmidt-Salomon: Brauchen wir eine Kriminalgeschichte des Atheismus?
Dr. Gerhard Engel: „Kriminalgeschichte“ – eine methodologische Kritik
Rachid Boutayeb: Der doppelte Humanismus. Über das moderne arabische Denken
Prof. Dr. Uwe Hillebrand: Jesus ist nicht für uns gestorben
Dr. Sebastian Lerch: Das Mahl zwischen den Stühlen. Zur Physiologie guten Essens
Heft 39, Juli 2011, 18. Jahrgang, Nr. 3 
[PDF] Inhaltsverzeichnis und Vorwort D. Schmolk (39,5 KB)
[PDF] Dr. Gerhard Engel: Von der Religionskritik zum Humanismus. Joachim Kahl zum 70. Geburtstag (79,5  KB)
[PDF] Gabriele Röwer: Zur Ethik Karlheinz Deschners. Prämissen und Konsequenzen. Unter besonderer Berücksichtigung seiner Gedanken über Tiere – in Abgrenzung von Peter Singer (98 KB)
Prof. Dr. Gerhard Streminger: Die Vernunft ist die Sklavin der Leidenschaften und soll es sein (David Hume)
Dr. Frank Schulze: Rückblick auf die Veranstaltung „David Hume - Politischer Denker, Erkenntnistheoretiker, Religionskritiker. Symposium zum 300. Geburtstag des schottischen Aufklärers“ am 26. März 2011 in Nürnberg (siehe auch hier).
Prof. Dr. Hans Albert: Religiöse Einsichten eines Kapuziners. Zu den theologischen Betrachtungen des Paters Anselm Grün
Prof. Dr. Wulf Kellerwessel: William P. Alston über religiöse Epistemologie und mystische Wahrnehmungen – eine Kritik
Mag. Dr. phil. Erich Satter: Orientierung im Dasein zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Der ambivalente Umgang mit den Begriffen Religion und Gott
Dr. Mohammed Khallouk/Prof. Dr. Udo Steinbach: Die deutsche Orientalistik der Gegenwart – Vermittler gesellschaftlicher Erkenntnis oder Instrument wissenschaftlicher Bestätigung islamfeindlicher Ressentiments? Ein Dialog
Prof. Dr. Johannes Heinrichs: Demokratie 2.0 – Wir brauchen eine zweite Aufklärung in Sachen Demokratie
Prof. Dr. Dragan Jakowljewitsch: Ist eine utilitaristische Ethik möglich?
Florian Friedman: Lost in Translation?
Prof. Dr. Manuel Bremer: Richard Hönigswald über die Unhintergehbarkeit der Sprache
Prof. Dr. Bernulf Kanitscheider: Sicherheit und Notwendigkeit in der Mathematik
Norbert Hinterberger, M.A.: Die Substanzmetaphysik von Mario Bunge und Manfred Mahner
[PDF] Prof. Dr. Hermann Josef Schmidt: Apologetenphilologie als ‘Normalkind’-Interpretation mit Seitenausstieg oder Strategeme zugunsten einer interpretatio christiana von Texten des Kindes Nietzsche? (152 KB)
[PDF] Prof. Dr. Thomas Rießinger: Ironie und Atheismus. Elsa Romfelds Zähmung der Vernunft (54,5 KB)
Prof. Dr. Dr. Norbert Hoerster: Die moralischen Konsequenzen von Weltanschauungen
Benjamin Baum, M.A.: Heiliger Bullshit. Vom christlich-theologischen Umgang mit zeitgenössischer Religionskritik
Dipl.-Ing. Gopal Kripalani: Eros in Philosophie, Kultur und Kunst der Inder. Kamasutra, Kamakala, Kamarasa
Dr. Edgar Dahl: Wer A sagt, muss auch B sagen
Prof. Dr. Dr. Reinhard Hesse: Gelassenheit und Zorn. Rückblick auf 15 Jahre als Philosophieprofessor
Heft 40, Oktober 2011, 18. Jahrgang, Nr. 4 
[PDF] Inhaltsverzeichnis und Vorwort D. Schmolk (17 KB)
Prof. Dr. Hans Albert: Ein Versuch zur Rettung des christlichen Glaubens. Manfred Lütz als Kritiker des Atheismus und Überwinder der Glaubenskrise
Dr. Matthias Mindach: Der Heilige Georg besiegt den skrupellosen Drachen
[PDF] Prof. Dr. Thomas Rießinger: Päpstliche Hermeneutik. Joseph Ratzinger und das Palmström-Prinzip (97,5 KB)
Prof. Dr. Hubertus Mynarek: Absurdistan in Berlin und Freiburg
Franz-Josef Paulus: Ist die Offenbarung noch zu retten? Eine Replik auf Hans Küngs Rettungsversuch des Katholizismus
Prof. Dr. Rudolf Lüthe: Das Projekt Globalisierung und das Problem der Fundamentalismen
Ludwig A. Minelli: Zur Rolle der Medien in einer Demokratie
Peter Kopf: Ein Starker Staat? – Spieltheoretische Skizzen
Dr. Jan Böhm: David Humes Theorie des Verstehens
Hendrik Kempt: Humes soziale Erkenntnistheorie
Prof. Dr. Harald Seubert: Über die griechische Tragödie. Einige Erinnerungen an einen Archetypus von Aufklärung
Dr. Wilma Ruth Albrecht: Feuerbachs Religionskritik und der historisch-dialektische Materialismus
Dr. Klaus Peter Müller: Adorno und Luhmann. Zum Begriff der Identität
Dr. Robert Zimmer: Liberaler, Europäer, Pionier der modernen Ästhetik. Ein Plädoyer für die Wiederentdeckung Benedetto Croces
Gopal Kripalani: Die Notwendigkeit einer Konsenskultur
Ludwig A. Minelli: Was heißt «Respekt» in einer Bundestagsdebatte?
Prof. Dr. Hubertus Mynarek: Antwort an einen radikalen Sensualisten
Prof. Dr. Uwe Hillebrand: Die Vorfahren Gottes
Prof. Dr. Uwe Hillebrand: War Jesus der Sohn eines Gottes?
Prof. Dr. Dr. Norbert Hoerster: Tierethik ohne Argumente
Lislott Pfaff: Peter Singers fragwürdige Tierethik
Herbert Becker: Tierethik und Mitleid
Dr. Gerhard Engel: Humanismus, Moral und Weltanschauung
Dr. Gerhard Engel: „Spontan human“? Anmerkungen zur Kant-Kritik von Anna Ignatius
Heft 41, März 2012, 19. Jahrgang, Nr. 1 
[PDF] Inhaltsverzeichnis und Vorwort D. Schmolk (68 KB)
[PDF] Prof. Dr. Thomas Rießinger: Zwischen Geist und Macht. Friedrich II. von Preußen zum dreihundertsten Geburtstag (102 KB)
[PDF] Prof. Dr. Hans Albert: Joseph Ratzinger als Rechtsphilosoph (13,5 KB)
Prof. Dr. Hans Albert: Der Kardinal und der Darwinismus. Christoph Schönborns Beitrag zur Evolutionslehre
[PDF] Prof. Dr. Hermann Josef Schmidt: Antike und Christentum – keine seriös belegbare Synthese (157 KB)
Franz-Josef Paulus: Kein Bewusstsein von dem, was wirklich fehlt. Jürgen Habermas auf religiöser Sinnsuche
Prof. Dr. Harald Seubert: Wittgenstein über Religion – Perspektiven und Grenzen
Prof. Dr. Hubertus Mynarek: Albert Einstein – Atheist oder Pantheist?
Dr. Richard Albrecht: Religionskritik und/als Kulturtheorie. Sigmund Freuds „Unbehagen in der Kultur“
Prof. Dr. Jan Narveson: Pflichten gegenüber zukünftigen Generationen – Ein Unmöglichkeitstheorem
Dr. Fritz Reheis: Herrschende Wirtschaftsordnung und aufklärerische Vernunft
Norbert Hinterberger, M.A.: Induktivismus und Bayesianismus in neuen Gewändern
Dr. Matthias Mindach: Hommage à Edward Gibbon
[PDF] Dr. Dr. Gero Zimmermann: Wer ist Ich? Und warum bin ich nur einer? (375 KB)
Prof. Dr. Anton Szanya: Ein Schwabe in Wien. Gustav Jaeger als Pionier des Darwinismus in Österreich
Dominik Riedo: Der Karl Kraus der Schweiz
Ludwig A. Minelli: Freitodhilfe als menschenrechtlicher Anspruch in Deutschland und Anmerkungen zur fehlenden Suizidversuchs-Prophylaxe
Dr. Martin Klein: Kindstötung als Konfliktlösung oder: Sind Schwerbehinderte Menschen?
Dr. Edgar Dahl: Zeugung auf Probe
Dr. Edgar Dahl: Der Planet der Affen. Tierethik zwischen Peter Singer und Karlheinz Deschner
Liselott Pfaff: Brief eines Schweins
Conrad Schmitt: Tierethik zwischen Anspruch und Wirklichkeit
Klaas Schüller: Nur ein „Staubkorn im Weltall“? Die These von der objektiven Bedeutungslosigkeit der Erde in der Kritik
Dr. Anna Ignatius: Erwiderung auf Gerhard Engels Artikel „,Spontan human’?“
Dr. Assia Maria Harwazinski: Religion als Ware? Ein Tagungsbericht
Briefwechsel zum Verhältnis von Staat und Kirche zwischen der Giordano-Bruno-Stiftung und dem Bundesverfassungsgericht
Heft 42, 2012, 19. Jahrgang - Schwerpunkt: Ludwig Feuerbach
[PDF] Inhaltsverzeichnis und Vorwort (63,5 KB)
Nachruf auf Werner Schuffenhauer
Prof. Dr. Werner Schuffenhauer: Ludwig Feuerbachs Skizze zur Leidensgeschichte der Bruckberger Porzellanfabrik
Prof. Dr. Werner Schuffenhauer: Vorbemerkung zu Ludwig Feuerbach „Zur Moralphilosophie“ (1868)
Prof. Dr. Werner Schuffenhauer: „... die Tochter nicht nur meines Leibes, sondern auch Geistes“ – Leonore Feuerbach
[PDF] Prof. Dr. Hans-Martin Sass: Ludwig Feuerbach über virtuelle Realitäten im Internet (131 KB)
Dr. Josef Winiger: Kurzbiografie Ludwig Feuerbachs
Prof. Dr. Ludger Lütkehaus: Die Feuerbachs. Portrait einer Familie
Helmut Walther: Aus den letzten Briefen Ludwig Feuerbachs 1869-1872
Dr. Alfred Kröner: Sind Ludwig Feuerbachs religionsphilosophische Ideen noch aktuell?
[PDF] Helmut Fink: Feuerbach ohne Sozialismus? Lehren aus dem Streit zwischen Friedrich Jodl und Georg von Gizycki (151 KB)
Hans-Jürgen Stubig: Recherchen und Ergebnisse hinsichtlich der Schreitmüller-Büste von Ludwig Feuerbach und deren Verbleib
[PDF] Dr. Josef Winiger: Feuerbachs Kommunismus-Begeisterung Mitte der 1840er Jahre (202 KB)
Prof. Dr. Junji Kanda: Unmittelbarkeit – Möglichkeit und Grenze eines Begriffs
Prof. Dr. Hubertus Mynarek: Zur Religionskritik von Ludwig Feuerbach und Karl Marx
Dr. Alfred Kröner: Die letzten Lebensjahre des Malers Anselm Feuerbach (1876-1880) und seine Beziehungen zu Nürnberg
Helmut Walther: Ludwig Feuerbach und Heidelberg. Vom Studenten der Theologie zum religionskritischen Philosophen des Bürgertums
Dr. des. Dominik Riedo: Ludwig Feuerbach und die Schweiz
Helmut Walther: Feuerbach, Wagner und das „Kunstwerk der Zukunft“
Dr. Dr. Joachim Kahl: Der Kreis um Konrad Deubler – Ludwig Anzengruber, Ludwig Feuerbach, Ernst Haeckel, David Friedrich Strauß
Dr. Alfred Kröner: Ludwig Feuerbach und Georg Friedrich Daumer
Dr. Alfred Kröner: Ludwig Feuerbach und die Stadt Nürnberg
Freiherr von Gleichen-Rußwurm: Ludwig Feuerbach
Heft 43, Juli 2012, 19. Jahrgang, Nr. 3 
[PDF] Inhaltsverzeichnis und Vorwort D. Schmolk (68 KB)
[PDF] Gabriele Röwer: „Alles tiefe Denken entspringt dem Zweifel und endet darin.“ Agnostizismus im geistigen Kontext von Karlheinz Deschners Lebenswerk (269 KB)
[PDF] Helmut Fink: Säkulare Organisationen in Deutschland Traditionen – Positionen – Perspektiven (220 KB)
Franz-Josef Paulus: Gegen einen pessimistisch deformierten Normativismus. Religion versus Naturalismus – Jürgen Habermas‘ zweite Runde im 'Positivismusstreit'
Prof. Dr. Hans Albert: Abtprimas Notker Wolf als Ratgeber
Prof. Dr. Günther Maluschke: Die Rede von Papst Benedikt XVI. im deutschen Bundestag
Rolf Bergmeier: Philosophen: Blinde und Wahnsinnige
Anke Gebhard, B.A.: D’Holbach, Swinburne, Küng: Radikale Kritik an der Theologie des 20. Jahrhunderts
Prof. Dr. Jan Narveson: Über soziale Ungleichheiten
Dr. rer. pol. Felix Fuders, M.A.: Die Frauenquote – freiheitliche, ökonomische und gesellschaftliche Auswirkungen
Prof. Dr. Roland Benedikter: Herausforderungen an die Hochschule der Gegenwart
Dr. Wilhelm Richard Baier: Konsequenzen der Literalität
Prof. Dr. Anton Szanya: Ein Schwabe in Wien. Gustav Jaeger als Pionier des Darwinismus in Österreich (Teil 2)
Dr. Wilma Ruth Albrecht: Heine als Soziologe
Dr. Richard Albrecht: Von der Charaktermaske zum homo duplex
[PDF] Kirstin Schönfeld: Entdecke den Guru in Dir! (48,5 KB)
Prof. Dr. Horst Herrmann: Hirndoping? Oder: Zum augenfälligen Mangel an Ethik-Doping
Dr. med. Eberhard Trittelvitz: Wissen oder Glauben?
Prof. Dr. Uwe Hillebrand: Drei Fragen
Dr. Assia Maria Harwazinski: Neue Formen deutscher Entwicklungshilfe: Islamischer Kreationismus als Hilfestellung zur Bewältigung der Integrationsprobleme. Das reizvolle Spiel mit dem interkulturellen Feuer
Rudolf Heyne: Die Glorifizierung des Tötens von Feinden und der 13. Februar in Dresden
[PDF] Prof. Dr. Dr. Norbert Hoerster: „Aufklärung“ im Sinn der Giordano-Bruno-Stiftung (12 KB)
[PDF] Giordano-Bruno-Stiftung: Stellungnahme zum Austritt Norbert Hoersters (13 KB)
[PDF] Dr. Wolf Pohl: Aufklärung und Naturwissenschaft (13,5 KB)
Johannes Kimling: Über die metaphysische oder kosmologische Bedeutungslosigkeit der Erde
Heft 44, Oktober 2012, 19. Jahrgang, Nr. 4 
[PDF] Inhaltsverzeichnis und Vorwort D. Schmolk (87,5 KB)
Sir Karl R. Popper (posthume Erstveröffentlichung): Das Geist-Gehirn-Problem – eine versuchsweise Lösung
[PDF] Dr. Hans-Joachim Niemann: Geist als ein Kraftfeld. Bemerkungen zu Karl Poppers Ideen von 1991 (42 KB)
Prof. Dr. Gerhard Streminger: David Humes Kritik an der Theorie des Egoismus
Prof. Dr. Dagmar Fenner: Säkulare Wertbegründung – Philosophische Modelle
[PDF] Prof. Dr. Thomas Rießinger: Päpstliche Reinigung. Joseph Ratzinger und die Formen der Liebe (97,5 KB)
Prof. Dr. Jorge Conesa-Sevilla: Apostasie in den akademischen Einrichtungen des 21. Jahrhunderts. Religion und Politik in Amerikas Universitäten
[PDF] Prof. Dr. Roland Benedikter: Mythologie und Politik im US-Präsidentschaftswahlkampf 2012 (59,5 KB)
Prof. Dr. Mark Lindley/James Farmelant: Zurück in die Zukunft der ökonomischen Wissenschaften
Prof. Dr. Rudolf Lüthe: Die Lüge über die Lüge
PD Mag. Dr. Clemens Stepina: Eine andere Theorie des Handelns
Dr. Stefan Lorenz Sorgner: Posthumane leben besser. Ist der Transhumanismus die gefährlichste Idee der Welt?
Bernd A. Laska: 1750 – Rousseau verdrängt La Mettrie
Dr. Wilhelm Richard Baier: Diktyagogik: Bildung mit und ohne Netz
Klaas Schüller: Das Erbe der Aufklärung und die Politik der Euro-Rettung
Ludwig A. Minelli: Freiheit, Verantwortung und Demokratie
[PDF] Prof. Dr. Hans Albert: Norbert Hoerster über Karl Popper und die Idee der Induktion (86 KB)
[PDF] Dr. Gerhard Engel: Humanistische Moralbegründung? Eine Replik (119 KB)
[HTML] Stellungnahmen zu Aufklärung, Atheismus und Öffentlichkeitswirkung - Internet-Debatte 2012 zu A&K 3+4/2012
[HTML] Prof. Dr. Hermann Josef Schmidt: Vorstellung der Internetpublikation zu einer genetischen Nietzsche-Interpretation
Dr. Richard Albrecht: „Zerstörte Sprache“
Dr. Dr. Joachim Kahl: Jean Pauls „Rede des toten Christus vom Weltgebäude herab, dass kein Gott sei“
Dr. Assia Maria Harwazinski: „Religion, Space and Diversity – Negotiating the Religious in the Public Sphere“
Walter Otte: Die Beschneidungsdebatte in Deutschland
[PDF] Rezension: Prof. Dr. Thomas Rießinger, Dr. Hans-Joachim Niemann (Hg.), Karl R. Popper, Gesammelte Werke Bd. 12, Wissen und das Leib-Seele-Problem (24,5 KB)
Heft 45, März 2013, 20. Jahrgang, Nr. 1 
[PDF] Inhaltsverzeichnis und Vorwort Dennis Schmolk (87 KB)
[PDF] Sir Karl R. Popper (posthume Erstveröffentlichung): Eine Neuinterpretation des Darwinismus. Die erste Medawar-Vorlesung 1986 (83 KB) - Mit Genehmigung der Universität Klagenfurt/Karl-Popper-Sammlung. Herausgegeben von Dr. Hans-Joachim Niemann (Poxdorf)
[PDF] Dr. Hans-Joachim Niemann: Alle Lebewesen steuern ihre eigene Evolution. Bemerkungen zu Karl Poppers Medawar-Vorlesung (Teil I) (197 KB)
Prof. Dr. Bernulf Kanitscheider: Wie groß ist die Realität? Ontologie der Quantentheorie und naturalistische Weltauffassung
Dr. Klaus-Peter Karmann: Willensfreiheit oder Quantenzufalls-Sklaverei?
Prof. Dr. Gerhard Streminger: David Humes empirische Kritik am Rationalismus in der Ethik
[PDF] Prof. Dr. Thomas Rießinger: Theologie und Satire (67 KB)
[PDF] Prof. Dr. Theodor Ebert: Der Deutsche Ethikrat. Eine Besichtigung (96,5 KB)
[PDF] Dr. Matthias Mindach: Das Hirntodkonzept – eine interessengeleitete Fehlkonstruktion? (141 KB)
Prof. Dr. Roland Benedikter/Adrian Wagner: Wiederbegegnung mit Humboldt. Die Zukunft der Erziehung
PD Mag. Dr. Clemens Stepina: Allgemeine Ästhetik und Ästhetik der Frankfurter Schule
Dr. Michael Jeske: Spurensuche – Ludwig Feuerbachs Philosophie der Menschlichkeit
Helmut Walther: Symposium zum 300. Geburtstag von Jean-Jacques Rousseau
Prof. Dr. Hans Albert: Habermas ante Portas
Dr. Richard Albrecht: „Spät kommt ihr – doch ihr kommt!“ Der Rhetor Jürgen Habermas und die EURO-Frage
[PDF] Prof. Dr. Dr. Norbert Hoerster: Nicht jeder versteht Sir Karl (71 KB)
Prof. Dr. Hermann Josef Schmidt: Vorschlag zur Bildung eines stillen Netzwerks in der Absicht, Philosophie, Wissenschaft und Interpretation nicht weiterhin korrumpieren zu lassen
Dr. Manfred Immler: Plädoyer für eine rationale und eigenverantwortliche Ethik. Die zwei Pole Freiheit und Verantwortung
Dr. Sebastian Lerch/Christian Winter: Fußball und Leben. Ein Dialog
Gopal Kripalani: Mensch, der Wirt und das Werk seiner ungebetenen Dauergäste: Genom, Epigenom und Mikrobiom
Mohammed Khallouk/Prof. Dr. Udo Steinbach: Die europäische Perspektive der Türkei – berechtigter Anspruch oder illusionärer Trugschluss?
Prof. Dr. Hubertus Mynarek: Religionsgeschichtlich-Kritisches zur Beschneidungsdebatte
Prof. Dr. Hubertus Mynarek: Das Theater mit der Abdankung. Zum Rücktritt des Papstes
Josef Falkinger: Der rote Papst und die kritische Theologie. Zur Neuauflage von Karl Kautskys Klassiker über das Urchristentum
Heft 46, Juli 2013, 20. Jahrgang, Nr. 2 
[PDF] Inhaltsverzeichnis und Vorwort Dennis Schmolk
[PDF] Dr. Hans-Joachim Niemann: Karl Popper, die Mühle bei Hunstanton und die Anfänge der Molekularbiologie. Bemerkungen zu Karl Poppers Medawar-Vorlesung, Teil II (114 KB)
Norbert Hinterberger: Vom Einzeller zu Einstein
Dr. Wilhelm Richard Baier: Skandal-trächtiger Sex
Joachim Wehler: Kritischer Rationalismus - Theologie zwischen Flirt und Abwehr
Prof. Dr. Gerhard Streminger: David Humes Moralphilosophie - Objektivistisch? Subjektivistisch? Intersubjektivistisch?
Prof. Dr. Theodor Ebert: Eine monumentale Geschichte der Geistesfreiheit. Zur Neuausgabe von Fritz Mauthner „Der Atheismus und seine Geschichte im Abendlande”
[PDF] Prof. Dr. Thomas Rießinger: Die vierfache Wurzel des Satzes vom zureichenden Grunde. Zum zweihundertsten Promotionsjubiläum Arthur Schopenhauers (80 KB)
Dr. Christian Dries: „Diese akademische Diktion trägt nicht.“ Theorie als kritische (Sprach-)Praxis bei Günther Anders
Dr. Sebastian Lerch: Die eigene Person als Instrument der Arbeit
Dr. Fritz Reheis: Ausgerechnet Marx! Ein Vorschlag zum Thema Nachhaltigkeit - anlässlich der gegenwärtigen Klimadiskussion
Dr. Clemens K. Stepina: Globalisierung und menschliches Handeln
[PDF] Prof. Dr. Hermann Josef Schmidt: Christentumskritisches Gesamtwerk als fundamentalismuskritisches Memento oder Kleine Laudatio auf den großen Aufklärer Karlheinz Deschner (75 KB)
Joachim Hofmann: Vergesst den Abbé Meslier nicht!
Franz-Josef Paulus: Pantheistische Vollendung der Reformation? Bernd Rebes Kritik des Christentums und seines Neuerers Martin Luther
[PDF] Prof. Dr. Thomas Rießinger: Banalität als christliche Tugend. Margot Käßmanns Lebenshilfe (135 KB)
Prof. Dr. Günther Maluschke: Religion als Literatur
Dr. Michael Rumpf: Von dem Werten und den Werten
Dr. Matthias Mindach: Dignitas oder Klapper
Gopal Kripalani: Euthanasie, Fluch oder Segen?
Heft 47, Oktober 2013, 20. Jahrgang, Nr. 3 
Einladung zum Symposium zum 300. Geburtstag von Denis Diderot in Nürnberg
[PDF] Inhaltsverzeichnis und Vorwort Dennis Schmolk (112 KB)
[PDF] Prof. Dr. Roland Benedikter: Die Zukunft der Einbildung. Information, Informationssicherheit und globale Entwicklung (62 KB)
[PDF] Dr. Gerhard Engel: Verdient der Markt noch unser Vertrauen? (81 KB)
Prof. Dr. Hans Albert: Zum Problem der Objektivität der Moral
Dr. Klaus Peter Müller: Langeweile. Zum ‚horror vacui‘ der Zeit
Prof. Dr. Dagmar Fenner: Begriffe und Theorien des Glücks. Versuch einer Typologie
[PDF] Prof. Dr. Thomas Rießinger: Bischöfliches Vertrauen. Wolfgang Hubers Deutungskünste (113 KB)
Prof. Dr. Armin Pfahl-Traughber: Denis Diderots Kirchen- und Religionskritik
Dr. Erich Satter: Synästhesie von Ethik und Ästhetik. Die Entwicklung einer Kulturethik von Denis Diderots Intuitionen zu Victor Krafts kognitiv-ethischem Parallelismus
Franz-Josef Paulus: Der Sinn des Lebens ist das Leben selbst! Die materialistische Religionskritik des Baron d‘Holbach
[PDF] Dr. Josef Winiger: Feuerbachs Bedeutung für den Frühsozialismus in Deutschland (209 KB)
Dr. Michael Jeske: Feuerbach und Freud – Von der psychologischen Erklärung der Religion zur Psychologie des Unbewussten
Hans-Jürgen Stubig/Monika Stubig: Feuerbachs Briefwechsel mit Konrad Deubler wieder aufgefunden
Dr. Alfred Kröner: Die letzte Lebens- und Schaffensperiode Ludwig Feuerbachs in Nürnberg von 1860-1872
Dr. Mohammed Khallouk/Prof. Dr. Udo Steinbach: Die Politisierung des Islam – bedeutendstes Phänomen der Gegenwart oder wichtigste wahrgenommene Tendenz des muslimischen Kulturkreises?
Prof. Dr. Uwe Hillebrand: Theologische Wahrheiten
René Kanzler: Nietzsche über Heiterkeit und Lachen
Esther Grundmann: Anregungen für eine philosophische Praxis. Selbstreflexion und Krisenbewältigung in Genazinos Romanen „Ein Regenschirm für diesen Tag“ und „Das Glück in glücksfernen Zeiten“
Dr. Sigbert Gebert: Suizid als „rationale“ Problemlösung und soziale Belastung. Ein Regelungsvorschlag
Dr. Ulrich Meyberg: Hammer und Nagel
[PDF] Der Verlust von verdunstungsfähiger Landschaft als klimaändernder Faktor - Interview mit Prof. Dr. Wilhelm Ripl (38 KB) (Prof. Dr. Wilhelm Ripl/Kristof Berking)
[PDF] Prof. Dr. Hermann Josef Schmidt: Historisierung als Depotenzierung? Ein wohlbelegtes, überfälliges Wagnis: Historischer und kritischer Kommentar zu Friedrich Nietzsches Werken, Eröffnungsband 1/1: Nietzsches „Die Geburt der Tragödie“ (43 KB)
 
Heft 48, Dezember 2013, 20. Jahrgang, Nr. 4 - Schwerpunkt: Denis Diderot
[PDF] Inhaltsverzeichnis & Prof. Dr. Wulf Kellerwessel: Denis Diderot – Denkschrift zum 300. Geburtstag. Einleitung und Überblick (315 KB)
[PDF] Dr. Werner Raupp: Denis Diderot – „ein einzig Individuum“. Ein Streifzug durch Leben und Werk des französischen Philosophen mit einem Blick auf seine Wirkungsgeschichte in Deutschland (478 KB)
Prof. Dr. Rudolf Lüthe: Humanismus oder Naturalismus? Anmerkungen zur Gegensätzlichkeit der Menschenbilder von Diderot und Rousseau
Prof. Dr. Daniel Brewer: Die Enzyklopädie: Innovation und Nachwirkung
Dr. Robert Zimmer: „Eine geländebezogene Philosophie“. Diderot als aufklärerischer Publizist
Prof. Dr. Heidi Denzel de Tirado: Diderot als Briefschreiber und der Traum von SMS und E-Mail
Prof. Dr. Russell Goulbourne: Diderot und die Antike
Dr. Ursula Winter: Naturerkenntnis und Theorien der Materie in Diderots Denken
Dr. Philipp Blom: Denis Diderot, Moralphilosoph. Eine Charakterskizze und eine Suche
Prof. Dr. Wulf Kellerwessel: Diderots aufklärerische Moralkonzeption im Kontext seiner Moral- und Gesellschaftskritik in „Jacques, der Fatalist und sein Herr“
PD Dr. Daniel Dohrn: Kontrafaktizität und Fatalität in Diderots Jacques le Fataliste et son Maître
Dr. James Fowler: „LISEZ QUE JE VOUS AIME“ – Sexualität, Liebe und Tugend in Diderots Werken
Prof. Dr. Franz M. Wuketits: „Alles verändert sich, alles vergeht “ Denis Diderot und die Anfänge des Evolutionsdenkens
Dr. Andreas Heyer: Die anthropologische Fundierung von Diderots politischer Philosophie
Prof. Dr. Thomas Rießinger: Diderot und Katharina II.
Prof. Dr. Peter Bexte: Das Paradox der Wahrnehmung. Mit Augengläsern im Salon
Dr. Mark Darlow: Diderots Stimme(n): Musik und Reform. Von der ‚Querelle des Bouffons‘ bis zu ‚Le Neveu de Rameau‘
Franck Salaün: Die Erfahrung des Theaters bei Diderot
Prof. Dr. Marian Hobson: Der Standpunkt und der Rückspiegel: Diderot oder wie man Zeit vorstellt
Prof. Dr. Pierre Chartier: „Eine Stimme findet Gehör erst aus der Tiefe des Grabes.“ Die Rezeption von Diderot in Frankreich von den Anfängen bis zum Anbruch der Gegenwart
Charles Augustin Sainte-Beuve: Diderot
 
Heft 49, März 2014, 21. Jahrgang, Nr. 1
[PDF] Inhaltsverzeichnis und Vorwort Dennis Schmolk (30 KB)
[PDF] Dr. Hans-Joachim Niemann: Karl Popper und der biologische Ursprung von Aktivität, Wissen und Freiheit (108 KB)
[PDF] Dr. Gerhard Engel: Was ist Aufklärung? Gedanken zu einem unvollendbaren Projekt (103 KB)
Prof. Dr. Hubertus Mynarek: Weltethos und Atheismus (Teil 1)
Prof. Dr. Wulf Kellerwessel: Richard Swinburne über die Rationalität religiöser Überzeugungen – eine Kritik
Dr. Raúl Páramo-Ortega: Überlegungen zu Paranoia und Religion
Prof. Dr. phil. habil. Peter Dinzelbacher: Die doppelte Wahrheit heute. Über das Nebeneinander der archaisch-religiösen und progressiv-profanen Weltsicht in einer Person
Hannes Rusch: Naturalistische Zumutungen
[PDF] Dr. Richard Albrecht: Subjektivierung. Die Aktualisierung Goethe’scher sensualer Wissenschaftslehre als Dimension sozialwissenschaftlicher Erkenntnis (49 KB)
Dr. Alfred Kröner: Das bewegte Schicksal des Feuerbach-Denkmals auf dem Rechenberg bei Nürnberg
Dr. Tom van Malssen: Die Menschlichkeit Lessings: Philosophie, Theologie und Toleranz
[PDF] Helmut Walther: Symposiumsbericht zum 300. Geburtstag von Denis Diderot (409 KB)
[PDF] Prof. Dr. Hermann J. Schmidt: Provokante Konsenssprengung? Ein wohlbelegtes Wagnis: Historischer und kritischer Kommentar zu Friedrich Nietzsches Werken des Jahres 1888 von Andreas Urs Sommer (173 KB)
Prof. Dr. Hubertus Mynarek: Papst Franz I. – wer und wie er wirklich ist
Rolf Bergmeier: Christlich-abendländische Kultur. Über die antiken Wurzeln, den arabischen Beitrag und die Verklärung der Klosterkultur
Prof. Dr. Uwe Hillebrand: Auszug aus Ägypten
Dr. Jörg Klein: Ein Gespräch über Jesus, Hitler und den Holocaust
PD Dr. Johann Friedrich Spittler: Suizidbeihilfe in Deutschland? Ein Versuch über zwischenmenschliches Verstehen
Dr. Wilhelm Richard Baier: Weltenlos? Kritik an einer Weltleugnung
Sven Schultze, M.A.: „Abgesang und Auftakt“ – in die Postpostmoderne? Anmerkungen über „Sinnfelder“ und „Neuen Realismus“
Wolfgang Teune: Rationale Akteure
 
Heft 50, Oktober 2014, 21. Jahrgang, Nr. 2
[PDF] Inhaltsverzeichnis und Vorwort Dennis Schmolk (149 KB)
Dr. Martin Morgenstern: Hans Alberts Kritik theologischer Begründungsformen
[PDF] Prof. Dr. Thomas Rießinger: Kritik und Gewissheit. Dirk-Martin Grubes Antwort auf die Religionskritik von Hans Albert (269 KB)
Prof. Dr. Hubertus Mynarek: Weltethos und Atheismus (Teil 2)
Prof. Dr. Michael Zängle: „Nimm einem Christen die Furcht vor der Hölle, und du nimmst ihm seinen Glauben“ (Diderot). Anmerkungen zum Wandel des religiösen Bewusstseins in Deutschland zwischen 2002 und 2012
Prof. Dr. Harald Seubert: Nietzsches Rationalität und Irrationalität. Neue Perspektiven auf einen Mythos
Dr. Dr. Dr. Roland Benedikter: Freiheit und Sicherheit
Dr. Jürgen Lambrecht: Finalität: Ein Faktum der Welt
Mag. Roland Konrad Kobald: Bioethik zwischen Sophismus und moralischem Suchprozess
Prof. Dr. Dagmar Fenner: Wie „frei“ sind Suizide und was spricht für assistierte Suizide?
Dr. Sigbert Gebert: Verteidigung der Moderne – Gesellschaftsanalyse nach dem Ende traditioneller Gesellschaftskritik
[PDF] Dr. Richard Albrecht: Gesellschaft. Eine Einführung in soziologische Sichten (255 KB)
[PDF] Dr. Hans-Joachim Niemann: „Aufklärung und Kritik“ vor 20 Jahren (146 KB)
Dr. Hans-Joachim Böhlk: Zur Aporie des Systems. Eine Theorie nicht nur des 1. Weltkriegs
[PDF] Dr. Gerhard Engel: Soziologie und Gehirnforschung. Anmerkungen zu Werner Vogds „Gehirn und Gesellschaft“ (265 KB)
Dr. Clemens Stepina: Ein Museum treibt es bunt. Zur angeblichen Aktualität der Frankfurter Schule
Wolfgang Teune: Märkte und Vertrauen
Dr. Wolfgang Eirund: Psychologische Anmerkungen zur Theorie einer kulturdifferenten Logik
Klaus Kreiner: Induktion und Deduktion im Denken
Dr. Wilhelm Richard Baier:Lässt Gott grüßen?
[PDF] Wolfgang Graff: Intelligent, vernünftig und doch religiös gläubig? Kein Problem! (121 KB)
 
Heft 51, Februar 2015, 21. Jahrgang, Nr. 3 - Schwerpunkt: Friedrich Jodl
[PDF] Vorwort des Herausgebers (105 KB)
Helmut Fink: Friedrich Jodl – ein zu Unrecht vergessener Freigeist
Prof. Dr. Rudolf Lüthe: Philosophie als Wissenschaft vom Wissen. Einige ergänzende Anmerkungen zu Friedrich Jodls Darstellung der Grundlehre David Humes
[PDF] Dr. Gerhard Engel: Friedrich Jodls Wirtschaftsethik (454 KB)
Hans-Jürgen Stubig: Friedrich Jodl und Wilhelm Bolin – Herausgeber der Werke Feuerbachs
Dr. Peter Stachel: Der „Splendor“ seines Namens. Friedrich Jodls Briefwechsel mit prominenten Zeitgenossen: Alexius Meinong, Sigmund Freud, Josef Breuer, Georg Simmel
Dr. Georg Gimpl: Friedrich Jodls Psychologie. Wiederentdeckung eines monistischen Klassikers
Rolf Küffner: Friedrich Jodls „Ästhetik der Bildenden Künste“. Eine Kunsttheorie, die gegen den Strich der Zeit gebürstet ist
Prof. Dr. Rainer Prätorius: „Ethical Culture“ – Ein amerikanischer Phantomschmerz
Mag. Daniela Savel: Friedrich Jodl und der Wiener Volksbildungsverein
Manja Stegemann: Der erste Internationale Monisten-Kongress
Dr. Dr. Joachim Kahl: Jodls Aufsatzsammlung „Vom Lebenswege“ – hilfreich im Dienste einer monistisch-naturalistischen Philosophie
[PDF] Helmut Walther: Praktischer Idealist versus Übermensch. Friedrich Jodls „Nietzsche-Problem“ (345 KB)
Prof. Dr. Thomas Rießinger: Bekenntnis zum Realismus. Friedrich Jodls Kritik am Idealismus
Dr. Andreas Heyer: Zur Rezeption Friedrich Jodls in der DDR
Helmut Fink: Ausblick: Jodls Zukunft
Symposium für Friedrich Jodl in Nürnberg am 11.10.2014 und Gründung der Friedrich-Jodl-Gesellschaft
 
Heft 52, März 2015, 22. Jahrgang, Nr. 1
[PDF] Inhaltsverzeichnis und Vorwort Dennis Schmolk (131 KB)
[PDF] Helmut Walther: Philosophie und Biologie: Der Streit um die genzentrierte Weltsicht (93 KB)
[PDF] Prof. Dr. Denis Noble: Geheimnisse des Lebens von jenseits des Grabes (116 KB)
[PDF] Prof. Dr. Karl Albrecht Schachtschneider: Unechter Freihandel (103 KB)
Otto Böhm: Menschenrechte – nur ein eurozentrisches Vorurteil? Zur Verteidigung ihres universellen Anspruches
Dr. Johannes Krämmer/Dr. Martina Schmidhuber: Ewige Jugend und ewiges Leben als erstrebenswerte Ziele?
Prof. Dr. Axel Bühler: Erkenntnis und Aneignung als Ziele der Geisteswissenschaften
Dr. Volker Mueller: Descartes haben „wir am meisten zu verdanken“. Seine Einflüsse auf Diderots und d’Alemberts „Encyclopédie“
Dr. Volker Mueller: Historizität, Naturanschauung und Gesellschaftskonzept. Anmerkungen zur französischen Aufklärung des 18. Jahrhunderts
Dr. Martin Morgenstern: Hans Albert und der Konflikt zwischen Wissenschaft und Religion
Prof. Dr. Theodor Ebert: Jürgen Habermas im Gespäch mit Joseph Ratzinger über „Vorpolitische moralische Grundlagen eines freiheitlichen Staates“
Prof. Dr. Anton Szanya: Zwei Schwestern: Religion und Ideologie. Die Unzulänglichkeit der aufklärerischen Religionskritik. Teil 1
Prof. Dr. Norbert Mecklenburg: Martin Luthers Hate Speech und die Wurzeln des christlichen Antisemitismus
Prof. Dr. Hubertus Mynarek: Jesus, die Frauen und die Auferstehung
Prof. Dr. Peter Dinzelbacher: Das Projekt „Integrative Humanwissenschaft“
Dr. Jürgen Lambrecht: Ein Wort zur akademischen Philosophie
Georg Stäuble: Wissenschaftliche Weltanschauungen
Prof. Dr. Bernulf Kanitscheider: Ansgar Beckermann und die Feinabstimmung
Dr. Axel Schlote: Der Urknall und das Nichts: zwei Illusionen
Prof. Dr. Uwe Hillebrand: Creatio ex nihilo
Dr. Heinz-Werner Kubitza: Das Jesusbuch des Papstes: Ratzinger und die kritische Jesus-Forschung
Prof. Dr. Mohammed Khallouk: Neuwirths europäische Lesart des Korans – Anerkennung von Authentizität oder Vereinnahmung des islamischen Schrifttums für die jüdisch-christliche Theologie?
Dr. Edgar Dahl: Ohne Lizenz zum Denken. Manfred Lütz zur aktuellen Sterbehilfedebatte
 
Heft 53, Juli 2015, 22. Jahrgang, Nr. 2
[PDF] Inhaltsverzeichnis und Vorwort Dennis Schmolk (103 KB)
Dr. Dr. Dr. Roland Benedikter: 2014: Drei Schritte zum „Transhumanismus“
Dr. Robert Zimmer: Nomadische Existenz
Dr. Sigbert Gebert: Jenseits von Sinn – Melancholische nachmetaphysische Glücksphilosophie
[PDF] Dr. Gerhard Engel: Rechtsphilosophie Meets Religionsphilosophie. Gedanken zu Ronald Dworkins „Religion ohne Gott“ (184 KB)
Prof. Dr. Rainer Prätorius: Gewisse Zweifler. Atheisten und Säkulare Humanisten in einer gläubigen Kultur
Prof. Dr. Anton Szanya: Zwei Schwestern: Religion und Ideologie. Die Unzulänglichkeit der aufklärerischen Religionskritik. Teil 2
Dr. Klaus Peter Müller: Reflexion und Entschlossenheit. Descartes provisorische Moral
Dr. Konrad Lotter: Anpassung oder Widerstand? Zur Ethik von Sokrates, Kant, Hegel und Marx
Prof. Dr. Axel Bühler / Prof. Dr. Peter Tepe: Erklärende Hermeneutik. Aufklärung und Kritik in Sachen Interpretation
Prof. Dr. Jürgen Daviter: Foucaults Interpretation von Sophokles‘ Tragödie König Ödipus
[PDF] Gabriele Röwer: Plädoyer für einen kirchenkritischen Methodenpluralismus. Replik auf die Würdigung Karlheinz Deschners durch Professor Mynarek (263 KB)
Dr. Andreas Heyer / Dr. Werner Raupp: Lust, Philosophie und Politik – „Die geschwätzigen Kleinodien“. Anmerkungen zu Diderots erstem Roman
Dr. Edgar Dahl: Die Freiheit zum Tode. Ein Plädoyer für den assistierten Suizid
Ludwig A. Minelli: Deutsche Politik und Sterbehilfe
Dr. Jürgen Lambrecht: Paternalismus versus Autonomie. Ein Beitrag zur Sterbehilfe-Debatte
René Kanzler: Auffassungen von Philosophie
Joachim Hofmann: Ein Beitrag zum Problem der Freiheit
Bernd Ehlert: Aufklärung hinsichtlich Gewalt und Krieg in der Welt
Dr. Richard Albrecht: „Rußland und einige Probleme des Sozialismus“. Ein politikhistorisches Kapitel des jungen Ernst Bloch
Dr. Erich Satter: Der genuine Sinn von Religion und sein ambivalenter Abglanz
Prof. Dr. Uwe Hillebrand: Gott ist nicht allgütig
Dr. Assia M. Harwazinski: Islam in Europa. Religionsfreiheit und der Christlich-Islamische Dialog
 
Heft 54, August 2015, 22. Jahrgang, Nr. 3 - Schwerpunkt: Transhumanismus
[PDF] Vorwort der Redaktion mit einleitenden Worten des Herausgebers Dr. Stefan Lorenz Sorgner (123 KB)
Dr. Stefan Lorenz Sorgner: Stammbäume des Meta-, Post- und Transhumanismus
[PDF] Dr. Gerhard Engel: Transhumanismus als Humanismus. Versuch einer Ortsbestimmung (340 KB)
Dipl.-Pol. Christopher Coenen: Der frühe Transhumanismus zwischen Wissenschaft und Religion
Reinhard Heil, M.A.: Huxley, Esfandiary und Ettinger
Prof. Dr. Michael Steinmann: Die Auslegbarkeit des Menschen. Nietzsche und die Frage nach der Herkunft des Transhumanismus
Prof. Dr. Diana Aurenque: Das Posthumane und Nietzsches Übermensch: Eine Blasphemie gegen Gott
Prof. Dr. Christian Niemeyer: Vom Transhumanismus zurück zur Transformation, altdeutsch: ,Verwandlung‘
Robert Ranisch, M.A.: Habermas und Sloterdijk im ,Menschenpark‘. Mit einem Blick auf die transhumanistische Eugenik
Prof. Dr. Dieter Birnbacher: Transhumanismus – Trivialität oder Provokation?
Prof. Dr. Dr. h.c. Heiner Bielefeldt: Die Würde des Menschen ist nicht steigerbar. Gegen die Idee einer „transhumanistischen“ Würde-Überbietung
Dr. Dr. Dr. Roland Benedikter / Katja Siepmann, M.A.: Der neue Politiktrend: Transhumanismus
PD Dr. Hans-Jörg Ehni: Ist Altern eine Krankheit?
Dr. Thomas Damberger: Erziehung, Bildung und pharmakologisches Enhancement
PD Dr. Jan-Hendrik Heinrichs: Singularität und Uploading – säkulare Mythen
Dr. Alexander Darius Ornella: „…ihnen aber wurden die Augen geöffnet“ (Lk 24,31). Transhumanismus im Film und Fernsehen
Dr. Laura Benitez-Valero: Bioart – eine Ästhetik der Desorganisation als kontroverse Strategie
Marcus Rockoff, M.A.: Immer wieder Prometheus. Deutungen des Mythos in Zeiten des Transhumanismus
Prof. Dr. Ralf Beuthan: „Gattaca“ – revised sub specie inhumanitatis
Dr. Sascha Dickel: Posthumane Zukunft. Eine biopolitische Dramatisierung
Dr. Stefan Lorenz Sorgner: Plädoyer für einen schwachen Transhumanismus
 
Heft 55, Oktober 2015, 22. Jahrgang, Nr. 4
[PDF] Inhaltsverzeichnis und Vorwort Dennis Schmolk (133 KB)
Jitka Paitlová, M.A.: Hans Alberts kritischer Rationalismus
Prof. Dr. Jürgen Daviter: Der Kritische Rationalismus. Zu seiner erkenntnistheoretischen Begründung mit einigen Anmerkungen zur gesellschaftlichen Bedeutung
[PDF] Ufuk Özbe: „Was ist der Unterschied zwischen einem Verrückten und einem Wissenschaftler?“ Ein Beitrag zur Diskussion zwischen Hans Albert und Norbert Hoerster über das Induktionsproblem im kritischen Rationalismus (287 KB)
Dr. Martin Morgenstern: Popper und das Problem der Metaphysik
Roland Konrad Kobald, M.A.: Freiheit und Aufklärung am Beispiel des deskriptiv-explanativen Zirkels im Werk Karl Achams
[PDF] Dr. Gerhard Engel: Das Studium generale aus humanistischer Sicht (173 KB)
Prof. Dr. David Pickus: Von Walter Kaufmann zu Richard Dawkins: Sich wandelnde Trends in der Religionskritik
Prof. Dr. Anton Grabner-Haider: Joseph Ratzinger – Großideologe aus Bayern
Dr. Christian Dries: Der unheimliche König ist gestürzt – es lebe der König? Zum Fall Heidegger und seinen Folgen
[PDF] Dr. Gerhard Engel: Die griechische Staatsschuldenkrise – und Varoufakis (160 KB)
Prof. Dr. Wulf Kellerwessel: Nachwort zur akademischen Philosophie – eine Erwiderung auf den Beitrag von Lambrecht
Dr. Jürgen Lambrecht: Zur Frage der Willensfreiheit
Dr. Wilhelm Richard Baier: Biologie und Ethik der Homosexualität
Prof. Dr. Hubertus Mynarek: Der „grüne“ Papst
Johannes Richardt: Umwelt-Enzyklika: Der Papst der Verarmung
Dr. Gerfried Pongratz: Warum wir glauben
Reinhard Gobrecht: Ist Gottes Sohn eine Erfindung des Christentums?
Helmut Dreßler: Jahwe und HöWe – in der Unerklärlichkeitssackgasse
Dr. Michael Skowron: Christ und/oder Antichrist. Nietzsches Fluch
Johann Adam Stupp: Ukraine 1941 – Ein Buch und seine Geschichte
 
Heft 56, März 2016, 23. Jahrgang, Nr. 1
[PDF] Inhaltsverzeichnis und Vorwort Dennis Schmolk (136 KB)
Prof. Dr. Harald Seubert: Karl Popper wiedergelesen – was bleibt. Häretische Annäherung an einen Klassiker der Rationalität
Dr. Robert Zimmer: Bemerkungen zum Konzept der Klugheit in der Philosophie
Prof. Dr. Johannes Heinrichs: Kulturelle Solidarität – der unerkannte Kern des Migrationsproblems
[PDF] Ufuk Özbe: Kritik der liberalen Auslegungen des Islam. Die Islamdebatte zwischen politischer Zweckmäßigkeit und intellektueller Redlichkeit (Langfassung) (671 KB)
[PDF] Dr. Matthias Mindach: Wenn wir „Tod“ sagen, dann meinen wir nicht „Tod“. Der Deutsche Ethikrat und der Hirntod – Anmerkungen aus medizinischer Sicht (184 KB)
Dr. Michael Skowron: Nietzsches Kritik des Transhumanismus und die ewige Wiederkunft des Gleichen
Prof. Dr. Hermann Josef Schmidt: „Leidenschaften“, die „zur Glühhitze kommen und das ganze Leben lenken“ oder: Zu Nietzsches Problemkontinuität. Eine Skizze
Prof. Dr. Marina Lalatta Costerbosa: Kurze Überlegungen zum ethischen Relativismus und Nietzsches Moralkritik
Prof. Dr. Anton Szanya: „Das Vieh ist ein Mensch, und der Mensch ein Vieh.“ Das Ringen um die Deutungshoheit über die Natur-Geschichte in Österreich in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts
Prof. Dr. Hans Albert: Der Physiker Gottes. Zu Harro Heusers Buch über Newton
Prof. Dr. Jürgen Daviter: Bedeutung und Begründung der Kausalität oder: Kant und sein unvollendeter Weg zur Evolutionären Erkenntnistheorie
Bernd Ehlert: Die Widerlegung der gen-zentrierten Soziobiologie durch das neue, geistig-kulturelle Evolutionsverständnis von Konrad Lorenz
Dr. Gerhard Engel: Evolutionärer Humanismus als Para-Religion
Prof. Dr. Anton Grabner-Haider: Auf in den Tod! Kriegspredigten von 1933 bis 1945
Prof. Dr. Hermann Josef Schmidt: Christliche Großkirchen als verfassungswidrige Nebenregierung? Zu Carsten Frerk: Kirchenrepublik Deutschland
Gopal Kripalani: Intelligenz und das Böse
Prof. Dr. Hartmut Heuermann: Horror – die verkannte Gattung
[PDF] Johannes Kimling: „Was ist der Unterschied zwischen einem Induktionsprinzip und dem Prinzip der Gleichförmigkeit des Naturgeschehens?“ (124 KB)
 
Heft 57, April 2016, 23. Jahrgang, Nr. 2 - Schwerpunkt: Arthur Schopenhauer
[PDF] Inhaltsverzeichnis und Vorwort der Herausgeber (125 KB)
Prof. Dr. Hans Albert: Über Arthur Schopenhauer, sein Leben und seine Philosophie
Dr. Robert Zimmer: Schopenhauer und die Kultur der Aufklärung
Prof. Dr. Matthias Koßler: „Der Gipfel der Aufklärung“. Aufklärung und Besonnenheit beim jungen Schopenhauer
Prof. Dr. Ludger Lütkehaus: Der Buddha von Frankfurt. Arthur Schopenhauer als Begründer einer negativen Ontologie
Dr. Martin Morgenstern: Der Mensch als animal metaphysicum bei Schopenhauer
Prof. Dr. Gerhard Streminger: Schopenhauers Kritik am Christentum im Spätwerk
Dr. Gerhard Engel: Ein humanistischer Blick auf Arthur Schopenhauer
Helmut Walther: Mitleid oder Egoismus? Die Ethik Schopenhauers und Feuerbachs im Vergleich
Dr. Günter Gödde: Zur Verdrängungsgeschichte von Schopenhauer und Nietzsche
Prof. Dr. Franz M. Wuketits: Schopenhauer – ein skurriler Vorreiter der Evolutionstheorie
Dr. Wolfgang Weimer: Schopenhauer und der Marxismus
Dr. Günter Gödde: Zur Kontroverse um Schopenhauers „Einfluss“ auf Freud
Dr. Michael Jeske: Pessimistischer Materialismus: Die Rolle Schopenhauers in Horkheimers Kritischer Theorie
Dr. Martin Morgenstern: Schopenhauer und der kritische Rationalismus
Dr. Robert Zimmer: Schopenhauers Klugheitslehrer: Baltasar Gracián
Prof. Dr. Dieter Birnbacher: Schopenhauer und die Naturethik
 
Heft 58, Oktober 2016, 23. Jahrgang, Nr. 3
[PDF] Inhaltsverzeichnis und Vorwort Dennis Schmolk (151 KB)
Dr. Philipp Batthyány: Über Gefährdungen und Forderungen politischer Freiheit in unserer Zeit
Prof. Dr. Hans Albert: Über die Auffassungen des Generals Carl von Clausewitz
Prof. Dr. Hans Friesen: Von der „Ich-Wir-Balance“ zur „globalen Wir-Identität“
Prof. Dr. Ingo Pies: Werte-Erziehung? Wirtschafts-Unterricht? – Vier ordonomische Thesen zum schulischen Bildungsauftrag
Prof. Dr. Peter Tepe: Fundamentalismus: Neue Wege in Analyse und Kritik
Klaus Goergen: Zwischen Koran und Grundgesetz. Die neuen Bildungspläne für den islamischen Religionsunterricht in Baden-Württemberg
Prof. Dr. Rainer Prätorius: Säkularismus in den USA – eine Aktualisierung
Prof. Dr. Christian Niemeyer: Nietzsche und die Lebenskunst – ein wirklich zwingendes Duo?
Prof. Dr. Anton Grabner-Haider: Heidegger, ein philosophischer Mystiker?
Dr. Klaus Peter Müller: Rationalität und Lebenswelt. Zur Idee einer kommunikativen Vernunft bei Habermas
[PDF] Kevin M. Dear: Zwischen Ein- und Ausladung: Peter Singer in Deutschland (189 KB)
Frederick Herget, M.A., B.Sc.: Ein Abriss über Mathematik
Dr. Jürgen Lambrecht: Systemdenken in der Philosophie
Dr. Wilhelm Richard Baier: Sorites
Prof. Dr. Horst Herrmann: Initiative zum Thema christliche und säkulare Feiertage in Deutschland
Alfred Reif: Und Gott lachte
[PDF] Prof. Dr. Hermann Josef Schmidt: Nietzsches doppelte Verabschiedung der „Naumburger Tugend“. Die Morgenröthe und die Idyllen aus Messina (181 KB)
Prof. Dr. Christian Niemeyer: Nietzsche neben der Couch – kritische Anmerkungen zum jüngsten Versuch, der denkerischen Entwicklung eines offensichtlichen Kotzbrockens auf die Spur zu kommen
[PDF] Prof. Dr. Thomas Rießinger: „ ... die Welt zu verstehen und sie vielleicht sogar zum Besseren zu verändern“. Zu Band 13 der Gesammelten Werke Poppers (134 KB)
Prof. Dr. Dr. Gerhard Vollmer: Mario Bunge, Physiker und Philosoph – ein Phänomen
Dr. Hans-Joachim Böhlk: Die Ehrung des Anarchisten oder: Warum die Welt anders ist
[PDF] Ufuk Özbe: Kritik an der popperschen Lösung für das Problem Humes und Russells (120 KB)
Dr. Matthias Mindach: Zur jüngsten Wiederentdeckung des Christentums – und was man von ihr halten mag
Helmut Dreßler: Traktat zur Vernünftigkeit
Dr. Dominik Riedo: Der Staat voll Ignoranten – Max Frischs ‹Fiche› und was wir daraus lernen können